30 Jahre Prozessende “Fall Klingenberg”

Heute vor 30 Jahren endete der Prozess um den Tod von Anneliese Michel, die in Würzburg lebte und an der der letzte bekannte Exorzismus in Deutschland durchgeführt wurde. Annelieses Eltern und zwei Priester wurden wegen “fahrlässiger Tötung durch Unterlassung” zu drei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt.

Gestern lief die an diesen “Fall Klingenberg” angelehnte amerikanische VerfilmungDer Exorzismus von Emily Rose” im Fernsehen, der im Herbst 2005 im Kino lief. Ich habe ihn nicht angeschaut, einem amerikanischen Film über das Thema bin ich doch eher skeptisch eingestellt. Aber vielleicht zeigen sie ja auch mal die deutsche Variante “Requiem“.

ralf

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

Das könnte dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. So ein Klingenberger Wein würde dir aber sicher ganz gut schmecken…

  2. Ralf sagt:

    Danke, ich hatte da schon ein Hauptseminar drüber. 😉

  3. Habe den Film damals in der Sneak gesehen: http://www.liveh8.de/?p=303
    Der Film geht so und orientiert sich nur grob am Klingenberger Exorzismus. Ich kann ja morgen die 4km nach Klingenberg fahren, nur für dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.