The Watch performs early Genesis

I’ve been waiting here for so long
And all this time has passed me by
It doesn’t seem to matter now
You stand there with your fixed expression
Casting doubt on all I have to say.
Why don’t you touch me, touch me,
Why don’t you touch me, touch me,
Touch me now, now, now, now, now…

Der Song “The Musical Box” von Genesis aus dem Album Nursery Cryme, vor 37 Jahren erschienen, als Genesis noch gute Musik gemacht hat. Hoffentlich dieses und andere Lieder des Albums Nursery Cryme und von Trespass werden am Sonntag gespielt. Nein, nicht von Genesis. Von der italienischen Progressive-Rock-Band The Watch, die auch schon ein paar Mal in Würzburg gepielt haben.

Das klingt wirklich interessant, auch wenn mir Songs aus Foxtrot und Selling England by the Pound noch lieber wären. Aber egal, Progressive Rock in Würzburg ist immer gut! 🙂

Das Konzert findet am Sonntag, 27. April 2008, zur besten Kaffee-und-Kuchen-Zeit statt — um 16.00 Uhr im AKW. Das Ganze läuft unter “Freakshow in Concert – Spätmatinee“. Was es Eintritt kostet, weiß ich noch nicht, aber ich frage bei Charly Heidenreich mal nach.

3 Gedanken zu „The Watch performs early Genesis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.