Luschiger Zaubergarten, tapferes Sommerlager

Gestern wollten wir nach einem harten Arbeitstag wenigsten den Abend gemütlich im Biergarten ausklingen lassen. Und der nähste Biergarten ist für mich der Zaubergarten. Dort lachte uns gegen halb acht ein “Geöffnet”-Schild entgegen, aber ebenso lachte uns, leicht schadenfroh, ein geschlossenes Tor entgegen. Anscheinend war es ihnen zu kalt. Luschen. 😉


Selbst schuld. Denn dem Sommerlager in der Mainaustraße war nicht zu kalt. Und doch einigen Gästen auch nicht. Ich selbst war angenehm überrascht bei meinem ersten Besuch im Sommerlager. Da ist es ja ganz nett, gar nicht so “overstyled” wie ich gedacht habe. Die Getränkepreise sind kein Schnäppchen, aber noch ok. Leider gab es kein WLAN, wie von Daylight kommentiert, aber war es den Funkwellen zu kühl. 😉
Ja, ok, es war nämlich schon recht frisch, aber nichts, was der Biergartenwillige nicht durch eine leichte Jacke ausgleichen könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu