Es afrikanelt wieder in Würzburg

Morgen geht wieder das Africa-Festival in Würzburg los. Und wieder wird im Würzblog wohl nichts darüber zu lesen sein, es sei denn, ein anderer Autor des Blogs wird etwas schreiben. Aber ich kann nach wie vor dem dem Africa-Festival nicht viel anfangen. Mein Interesse an der afrikanischen Kultur hält sich in Grenzen, und ca. 5 € Eintritt zahlen um ein paar Stände anzuschauen und mir die Ohren volltrommeln lassen, darauf habe ich wenig Lust.
Es ist nicht so, dass ich etwas gegen das Festival habe, es ist nur nichts für mich. Und ich gönne jedem Besucher die Freude, die er hoffentlich bei einem Besuch empfindet. Ich ich muss da aber nicht hin. Höchstens mal zum Salsa-Tanzen ins Havanna-Zelt, aber da muss ich schon arg gute (Cuba Libre)-Laune haben. 😉

Deutlich mehr zu lesen wird wohl beim weißen Massai Biffo vom Kitziblog sein, der ein bekennender Africa-Festival-Fan ist. 😉

10 Gedanken zu „Es afrikanelt wieder in Würzburg“

  1. wär schön, wenn sie dann die Mainwiesen der Öffentlichkeit auch mal wieder zurückgeben. 3 Wochen Vollsperrung find ich schon ziemlich happig. Andere Veranstalter kriegen das jedenfalls einiges schneller hin …

  2. “… 5 € Eintritt zahlen um ein paar Stände anzuschauen und mir die Ohren volltrommeln lassen, darauf habe ich wenig Lust.”

    was gerne vergessen wird: Da sind pro Tag noch zwei bis drei Konzerte auf der offenen Bühne dabei. Für einen Musik-Freak besonders heute nachmittag empfehlenswert – zweimal “Mali-Blues”.

    Bis gestern hätte ich übrigens fast noch das Gleiche geschrieben wie Ralf, aber in diesem Jahr gefällt es mir wieder richtig gut. Das Beste ist die entspannte und unaufgeregte Stimmung auf dem Gelände.

  3. @ R&R mit Schleusen ist da nix und den PA musst du dich lange vor den Festival kümmern

    @ bisschen Frust lese ich aus deinem Bericht. Stimmt aber zum Teil, jedenfalls wenn ich an den Sozialkundelehrer denke 🙂 Freue mich aber trotzdem auf die Musik

  4. Wenn sich irgendwer dazu herablässt, mir ne Pressekarte zu geben, könnte ich mir unter Umständen vorstellen, eventuell mal drüber zu laufen.

    Vielleicht gibts dann auch Bilder und Berichte…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu