Events,  Kultur,  Musik,  Preview

Es afrikanelt wieder in Würzburg

Morgen geht wieder das Africa-Festival in Würzburg los. Und wieder wird im Würzblog wohl nichts darüber zu lesen sein, es sei denn, ein anderer Autor des Blogs wird etwas schreiben. Aber ich kann nach wie vor dem dem Africa-Festival nicht viel anfangen. Mein Interesse an der afrikanischen Kultur hält sich in Grenzen, und ca. 5 € Eintritt zahlen um ein paar Stände anzuschauen und mir die Ohren volltrommeln lassen, darauf habe ich wenig Lust.
Es ist nicht so, dass ich etwas gegen das Festival habe, es ist nur nichts für mich. Und ich gönne jedem Besucher die Freude, die er hoffentlich bei einem Besuch empfindet. Ich ich muss da aber nicht hin. Höchstens mal zum Salsa-Tanzen ins Havanna-Zelt, aber da muss ich schon arg gute (Cuba Libre)-Laune haben. 😉

Deutlich mehr zu lesen wird wohl beim weißen Massai Biffo vom Kitziblog sein, der ein bekennender Africa-Festival-Fan ist. 😉

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

10 Comments

Schreibe einen Kommentar zu schreibmaschine Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.