Negativ – positiv eher positiv

Heute war ich nach der Mittagspause mal kurz im Treffpunkt Architektur, um mir die Ausstellung “Blicke auf Würzburg: negativ – positiv” anzuschauen. Ich muss sagen, so schlecht war sie gar nicht. Viele Bilder von eher hässlichen Ecken in Würzburg und ein paar wenige mit schönen Ecken. Wobei ich nicht alle schlimmen Ecken sooo schlimm und ich alle schönen Ecken sooo schön fand. Aber das liegt bestimmt auch am Auge des Betrachters.

Ob die Ausstellung nun etwas in Würzburg bewegt und was und wie es bewegen soll, das weiß ich nicht. Aber ganz interessant war es schon, den Abstecher war es wert.

Ein Gedanke zu „Negativ – positiv eher positiv

  1. Hallöchen zusammen, mal ein sehr interessanter Blog.
    Es liegt wohl immer im Auge des Betrachters was mann sieht.
    Schaut sich der Mensch unsere Bilder an,
    sieht der eine ein gräßliches, der andere ein sehr spannendes und ansprechendes Bild.

    Wir sind gespannt, was Ihr dazu sagt, vielleicht nehrm Ihr uns ja auch unter zufällige Links auf 😉

    lg der Hossi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.