Morgen strampeln sie durch die Stadt

Die Benzinpreise sind hoch, da steigt man doch gerne auf den Drahtesel und strampelt ein bisschen der Umwelt und dem Geldbeutel zuliebe. Das denken sich auch die Sportler von der Bayern-Rundfahrt und fahren ein bisschen Fahrrad. Morgen sind es knapp 190 Kilometer, bei der 3. Etappe, die von Donauwörth nach Würzburg führt.

Da die Rennräder nicht verkehrssicher sind, wird auch der normale Verkehr an der Strecke lahmgelegt. Von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr kann man das Autofahren in Würzburg fast vergessen, die Runde von der Residenz über das Frauenland ist wohl kaum passierbar. Auch der Busverkehr in dem Bereich fällt flach (Linie 10) oder fährt größere Umwege (alle anderen Busse in dem Bereich). Wer innerhalb der “Todeszone” wohnt und morgen Nachmittag sein Auto braucht, sollte es ab besten schon heute außerhalb parken. Die Balthasar-Neumann-Promenade ist sogar von 8 Uhr bis 18 Uhr gesperrt, da auf dem Residenzplatz und der Straße das Rahmenprogramm und kleinere Spaßrennen stattfinden. Das Rahmenprogramm beginnt um 10.00 Uhr mit Musik und Zeuch.

Ob der Residenzparkplatz nach 18.00 Uhr wieder parkbar ist, weiß ich nicht. Aber die Weindorfbesucher sollten eh lieber zu Fuß gehen … 😉

Ich habe mal schnell eine GoogleMap der Strecke erstellt, da ich die Karte bei der Mainpost kaum lesen konnte. 😉
Größere Kartenansicht
Hier ist der genau Streckenverlauf in Stadt und Land Würzburg mit den geschätzten Durchfahrtszeiten.

km Höhe Ort Beschreibung Ø
151,1 180 Ochsenfurt Uffenheimer Str. / Jahn Str. /
Fricken-häuser Str. / Würzburger Str.
14:45
156,5 170 Abzw. re Ri Eibelstadt 14:53
156,7 170 Einm. in WÜ 1 re Ri Eibelstadt 14:53
156,8 170 Eibelstadt Ri Lindelbach FBT = Lindlbacher
Straße
14:54
158,2 280 Eibelstadt Bergwertg KAT II bei Einf.
HERMES (Holzlagerpl.)
14:56
162,1 290 Westheim li Ri Würzburg 15:01
164,8 290 Theilheim li Ri Würzburg 15:05
168,3 175 Randersacker Kreisvekehr gerade Ri Ochsenfurt 15:10
168,5 170 Einm. in B 13 re Ri Würzburg 15:10
172,7 170 Würzburg Randersackerstraße 15:16
173,7 175 halb re = Weingarten Straße 15:18
173,8 170 li Ri “alle
Richtungen” = Exerzierplatz = Ø Runde
15:18
173,9 180 re = Friedrich Ebert Ring 15:18
174,3 180 bei STOP li = Otto Straße 15:19
174,8 180 halb re = Balthasar Neumann
Promenade
15:19
175,1 180 Würzburg 1. Zieldurchfahrt Prämiensprint 15:20
175,2 180 re = Rennweg 15:20
175,6 185 re = Friedrich Ebert Ring 15:20
175,8 185 li = Valentin Becker Str. /
Seinsheim Str.
15:21
176,6 200 li = Wittelsbacher Straße 15:22
176,7 205 re = Zwerchgraben Trautenauer
Straße
15:22
177,6 245 li = Zeppelin Straße 15:23
178,4 280 re = Am Hübland 15:24
178,6 280 re = Sanderheinrichsleitenweg 15:25
179,5 260 Keesburgstraße 15:26
180,1 190 STOP gerade 15:27
180,6 190 re = Kant Str. 15:28
180,7 190 li = Franz Ludwig Straße zur
Unterführung
15:28
181,1 175 halb re = Weingarten Straße = Ø
Runde
15:28
181,2 175 Friedrich Ebert Ring 15:28
181,7 180 li = Otto Straße 15:29
182,0 180 halb re = Balthasar Neumann
Promenade
15:30
182,3 180 Würzburg 2. Zieldurchfahrt SDK Sprint 15:30
182,4 180 re = Rennweg 15:30
182,8 185 re = Friedrich Ebert Ring 15:31
183,0 185 li = Valentin Becker Str. /
Seinsheim Str.
15:31
183,8 200 li = Wittelsbacher Straße 15:32
183,9 205 re = Zwerchgraben Trautenauer
Straße
15:32
184,8 245 li = Zeppelin Straße 15:34
185,6 280 re = Am Hübland 15:35
185,8 280 re = Sanderheinrichsleitenweg 15:35
187,3 190 STOP gerade 15:37
187,8 190 re = Kant Str. 15:38
187,9 190 li = Franz Ludwig Straße zur
Unterführung
15:38
188,3 175 halb re = Weingarten Straße = Ø
Runde
15:39
188,4 175 Friedrich Ebert Ring 15:39
188,9 180 li = Otto Straße 15:39
189,2 180 halb re = Balthasar Neumann
Promenade
15:40
189,5 180 Würzburg Ziel Residenzplatz 15:40

Quelle: bayern-rundfahrt.com

P. S. Ach ja — in dem Mainpost-Artikel kann man noch weitere Informationen erhalten. 🙂

12 Gedanken zu „Morgen strampeln sie durch die Stadt

  1. @titania: So ein Blödsinn. Immer dieser Dopingkäse, wenn man keine Ahnung hat.

    Und Kandidaten, das kann dir Herr Lehrieder (MdB) bestätigen, schreibt man mit d, das wissen wir spätestens seit 2005 alle.

  2. @Karan: Das habe ich auch gedacht, als ich hochgefahren bin. Diese blöde Kreuzung kostet immer den ganzen Schwung. Ich hätte mit dem Rennrad hochfahren sollen und direkt hinter dem Feld runterbrettern sollen. Schade.

    Rauf muss sein, das Runterfahren ist dann die Belohnung, wenn das Adrenalin pocht.

  3. “Die Benzinpreise sind hoch, da steigt man doch gerne auf den Drahtesel und strampelt ein bisschen der Umwelt und dem Geldbeutel zuliebe.”

    wenn ich an die hunderte von Begleitautos denke ist dieser Satz überflüssig

    “Da die Rennräder nicht verkehrssicher sind, wird auch der normale Verkehr an der Strecke lahmgelegt.”

    Natürlich sind die Rennräder verkehrssicher – nur radeln und Rennen fahren ist ein kleiner Unterschied 🙂

    Bin morgen vor Ort – können ja irgendwo einen kühlen Silvaner ins System kippen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.