Als der Regen kam, kam für mich die Kunst

Am Freitag bin ich nach der Bayern Rundfahrt später noch zur Vernissage in den Tiepolo-Keller gegangen — genau als es in Würzburg zu regnen und zu stürmen begonnen hat.

Und wie erwartet war es eine sehr schöne Vernissage. Die Bilder kamen im Keller zur Geltung, die Stimmung war familiär. Ok, es waren vermutlich vor allem Verwandte und Bekannte der Künstlerin da, aber irgendwie muss man als junge Künstlerin mal anfangen.

Ich muss gestehen, manche der Kohlezeichnungen haben mir nicht so gefallen, andere dafür um so mehr.  Aber das macht nichts, einen Besuch war es auf jeden Fall mehr als wert. Und der Schoppen war im Tiepolo auch lecker. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.