ralf

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

Das könnte dich auch interessieren …

11 Antworten

  1. Mit Big Brother fing es alles an. Schlimmer war nur das Dschungelcamp. Ich plädiere für folgende Sendung: Germany’s next Webdesigner. Da müssen sich dann 5 webdesigner bei Reiner Calmund um nen job bewerben während sie Dieter Bohlen etwas vorsingen.

  2. ghostbiker sagt:

    Topmodel, PopStars, DSDS, … und wie sonst noch die niveaulosen Sendungen noch heissen, sind reine Stromverschwendung.

  3. Christina finde ich hübsch!

  4. biffo sagt:

    Ich hab gedacht aus dem Allgäu 🙂

  5. DayLight sagt:

    Na, Heidi is vllt die, die das hier durchzieht, aber wie so oft kommt das Sendungsformat aus den USA.

  6. Sepp sagt:

    Ausserdem hab’ ich solche Sendungen mal richtig satt. Viel lieber wuerde ich sowas wie Germanys Next Bierbauch Model sehen. Irgendwie muss man ja seine Empoerung kultivieren koennen…

  7. biffo sagt:

    Mit dem Modelwahn kann ich auch nichts anfangen, die einzige die bei der ganzen Geschichte richtig abgreift ist Heidi Klum…. hatte die nicht auch die Idee dazu. Ralf auf mich mußt du keine Rücksicht wegen Gebietsaufteilungen nehmen, ich machs auch nicht. Besser gesagt Würzburch ist zu groß für einen 🙂 🙂

  8. Die Suchbegriffe nimmst du aber mit!!! Schlawiner, du!

  9. Ximmel sagt:

    Ich stimme dir voll und ganz zu.
    Mir geht die Sendung auch am A… vorbei!
    Aber da man von dieser Sendung leider überall hin verfolgt wird und um die Kandidaten doch nicht ganz drum herum kommt, ein Wort zu dieser Christina aus Fahr:
    Wenn die gewinnt, schick ich nächstes Jahr ein Bewerbungsfoto mit einem Putzlumpen hin. Die ist ja mal sowas von “nicht hübsch”.
    War das jetzt böse? Egal…

  10. Sepp sagt:

    «am Arsch vorbeigehen?» – Vorsicht, vorsicht… Hinterher koennte man das ja noch einer unserer Jurastudenten als Diffamierungsversuch erkennen. 😉

    http://www.openthesaurus.de/overview.php?search=1&word=unbetr%C3%A4chtlich

  11. Rööö sagt:

    Ralf, Du weißt doch wie es ist…

    Wenn es schon mal jemand aus der Nähe ins Rampenlicht schafft, sogenannte “Local Heroes”, dann muss man die in den Himmel loben…

    😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.