EM-Busse

Wer sich wie ich Gedanken macht, wie er in der Halbfinal-Nacht mit öffentlichen Verkehrmitteln heimkommt, dem gibt die Website des WVV Auskunft. Die Quintessenz: Zwischen 21 Uhr und 22 Uhr fahren die Linien, die die Sanderstraße durchfahren, nicht mehr. Dafür fahren Busse. Irgendwie. Irgendwo. Irgendwann.

Übrigens — wie ich gesehen habe, hat die WVV auch ein Weblog. Komisch, früher nannte man sowas Gästebuch. 😉

ralf

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

Das könnte Dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Ralf sagt:

    @flo: Klingt, als wollten sie sich einfach das Web-2.0-Mäntelchen umwerfen, aber haben eigentlich gar keine Ahnung was Sache ist. 🙂

  2. flo sagt:

    Dazu gibt es eine kleine Vorgeschichte:
    Zuerst war der Name dieser interaktiven Website Webblog mit bb. Daraufhin schrieb die WVV:

    … danke für den Hinweis zum Tippfehler.  Thema Blog oder Forum: Wir haben lange überlegt, wie das Kind getauft werden soll und uns zunächst für den Weblog entschieden, da die Grenzen zwischen Blogs und Foren nicht weit auseinanderliegen. Eine tiefergreifende wissenschaftliche Definitionsabgrenzung haben wir nicht getroffen. Hoffentlich macht das “posten” oder “bloggen” auf dieser Seite trotzdem Spass.

  3. vendredi sagt:

    Es ist – wie Ralf schon sagte – technisch und optisch eher ein Gästebuch. In der URL steht zwar Forum, ist aber keines. Und im Hauptmenü nennen sie es weblog. Ein Traum 😀 – typbisch WVV

  4. isnochys sagt:

    Ist das Wirklich ein Blog?
    Ich würde es, wie die URL schon richtig aussagt, es als “Forum” bezeichnen:))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.