Frängisch,  Kultur

Trinkunsitten im Ausland

Mein Gesicht ist von kaltem Schweiß bedeckt, meine Hände zittern beim Tippen dieser Zeilen. Was ich soeben gelesen habe, hat mich als Unterfranken doch existenziell geschockt.
Dirk Würtz beschreibt in seinem Blog eine Trinkunsitte in seiner rheinhessischen Heimat — ich traue mich kaum, es zu schreiben: Cola mit Wein gemischt. So, jetzt ist es raus. Ein Cola-Schoppen! Das kann man doch nicht trinken! Hier geht es nicht um eine Frage des Geschmacks, sondern um die Zugehörigkeit zur Spezies Mensch, wenn nicht sogar zum Stamm der Wirbeltiere.

Via Rue Clue — der auch noch ernsthaft darüber nachdenkt zu probieren. Obwohl er Vater ist … und Unterfranke. 😉

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

25 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.