Intern

E-Mail-Benachrichtigungen mit Opt-In

Findige Anwälte haben eine neue Geldquelle gefunden — das Abmahnen von den E-Mail-Benachrichtigungen, die das WordPress-Plugin “subcribe to comments” bei neuen Kommentaren verschickt. Denn hier kann man eine beliebige Mailadresse eingeben und der Empfänger würde mit “Spam” bombardiert werden.

Ich habe nun eine von Infogurke gepatchte Version des Plugins installiert. Damit müsste man zuerst — und hoffentlich einmalig — bestätigen, dass einem die Mailadresse gehört und man die E-Mail-Benachrichtigungen auch bekommen will. Ich habe es noch nicht getestet, falls Probleme auftauchen sollten, meldet euch. Im schlimmsten Fall muss ich das Plugin abschalten.

Via Hisky.

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

15 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.