In meiner Straße wurde ein Musikvideo gedreht

Oder ich müsste mich schon arg verguckt haben. Im Video zu Karos Lied “The Sailor” bin ich mir fast sicher, dass mal die Fassade des Heizkraftwerks in Würzburg — orange — und mal die Fassade des Lumens — graugrün — als Hintergrund dient. Hätte ich ja glatt mal durch das Bild laufen und winken können. 😉

Update: Jetzt auch mit youtube 🙂 Übrigens: Hab ich richtig gesehen? Heizkraftwerk und Lumen?

ralf

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

Das könnte dich auch interessieren …

10 Antworten

  1. Geheimer anonymer Insider sagt:

    Also, wir sehen in obigem Video tatsächlich das Kraftwerk, Lumen bzw. Kulturspeicher, die Schweinfurter Malzfabrik, den Denckler und den Zeller Bahnhof. Da staunt ihr, was?

  2. Ralf sagt:

    @sunshine: Ich habe davon auf Karos Blog gelesen und bei on3 das Video angeschaut. Und da dachte ich mir: “Die Fassaden kommen dir aber bekannt vor.” 😉

  3. Sunshine sagt:

    Wie bist du den darauf aufmerksam geworden?  Hast du gesehen wie die in deiner Strasse gefilmt haben oder durch das Video auf YouTube? Ich habe das nicht ganz verstanden! Bei meiner Tante in der Strasse wurde auch mal ein Film gedreht. Mit echten Stunt Szenen, das war aufregend.

  4. Nanana sagt:

    sehr sehr schönes lied übrigens.

  5. tanzklub sagt:

    Das Konzert zum Release von Karos Platte “Sing Out, Heart” findet am Freitag, 16. Januar im Jugendkulturhaus Cairo statt! Kommt alle!

    http://tanzklub.wue.de

  6. biffo sagt:

    Fleißiger Tanzclub – Leser

  7. Ralf sagt:

    Geld? Ich? Nein! Ich durfte nicht einmal Groupie sein.

  8. christopher sagt:

    na klar ist das unsere straße!! also deine, ralf, und meine. oder gehört die noch anderen? nein, nur uns. weshalb haben die uns dann vor dem dreh nicht gefragt? und: hast du geld dafür bekommen?

  9. Ralf sagt:

    Muss ja nicht alles an einem Ort gedreht worden sein, ich meine ja den orangen und dunkelgrünen Hintergrund.

  10. Stefan sagt:

    Nö. Zitat aus ihrem Blog: “das freundlich gelbe im hintergrund ist die schweinfurter malzfabrik” (sic) Na, zumindest nicht die Meinfurter Schmalzfabrik. Und grünen Hintergrund gibts solange Kupfer grün anläuft.

Schreibe einen Kommentar zu Stefan Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.