Schwimmende Dreikönige im Main

Himmel, ist das kalt geworden. So kalt, dass es eigentlich schon Wurst ist, ob man sich auch noch in eiskaltes Wasser stürzt.

Aber genau das machen die Verrückten, die morgen beim Dreikönigsschwimmen des DLRG im Main von Randersacker bzw. vom Graf-Luckner-Weiher zur Löwenbrücke schwimmen — wirklich.

Ich habe da noch nie zugeschaut. Schwimmen die nackt oder im Neoprenanzug. Aber das wird wohl eh keinen Unterschied mehr machen. Ein kleiner Tipp an die Schwimmer: egal wie kalt es an der Wasseroverfläche ist — unten am Grund hat es immer knapp 4°C. 😉

Startschuss ist um 13.30 Uhr in Randersacker und im 14.00 Uhr am Graf-Luckner-Weiher, ich schätze mal, dass die Schwimmer so gehen 14.30 Uhr an der Löwenbrücke ankommen — eine Nichtschwimmerschätzung. 😉

Vielleicht gehe ich morgen mal zur Brücke und trinke den Schwimmern den heißen Tee weg. 😉

3 Gedanken zu „Schwimmende Dreikönige im Main

  1. Soweit ich weiß, schwimmen die in Neoprenanzügen. Beim “Anschwimmen” im Tiber haben sich allerdings genug Verrückte nackig ins Wasser gestürzt und sich gewundert, dass sie frieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.