Die Stadt ist hoffentlich unser trockenes Kino

Ich hoffe inständig, dass das Wetter nicht noch schlechter wird. Denn heute Abend will ich unbedingt zu “Die Stadt ist unser Kino“. Da zieht man mit einem Beamer durch Würzburgs Straßen und hält alle Nase lang an, um einen Kurzfilm anzuschauen, der auf eine Wand projiziert wird. Klingt nach einer spannenden, interessanten und lustigen Sache — aber nur, wenn es nicht regnet.

Treffpunkt ist um 20.00 Uhr vor dem Corso, Eintritt — oder besser: Austritt — ist frei. Und geplant ist, bis 22.00 am Cinemaxx anzukommen, pünktlich zum Beginn der Filmparty dort.

Update: Durchsage vom Cairo: Falls der Regen nicht aufhört, werden die Kurzfilme in einer Tiefgarage gezeigt. Treffpunkt ist trotzdem vor dem Corso.

3 Gedanken zu „Die Stadt ist hoffentlich unser trockenes Kino“

  1. Hmm,  ich hoff mal, dass es noch aufhört. Ich hab mich so gefreut auf die Tour durch die Stadt…
    Tiefgarage hat auch was, aber nicht ganz so besonders wie durch die ganze Stadt. Also, bitte, Petrus, halt doch mal für 2 Stunden den Regen an. Danke! 😉

  2. die kurzfilmaktion “die stadt ist unser kino” wird stattfinden, allerdings wahrscheinlich in einer tiefgarage. sollte der regen doch noch aufhören findet wie geplant der rundgang statt. treffpunkt ist auf jeden fall um 20 uhr am corso-kino. kommt und zieht euch warm an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.