Die Tiefgarage war unser Kino


Tja, das mit dem “guten” Wetter war wohl nichts. Der geplante Zug durch die Stadt bei “Die Stadt ist unser Kino” wurde zu einem Zug vom Corso in die Marktgarage, es hat einfach zu sehr geregnet. Schade. In der Tiefgarage war es zwar auch nicht schlecht, aber nicht das selbe, wie Filme auf Hauswänden in der Stadt anzuschauen.

Doch die Kurzfilme, die gezeigt wurden, waren durch die Bank wirklich gut. Einer davon wird morgen bei der Trashfilmnacht noch einmal gezeigt und ich kann euch sagen: Allein deswegen lohnt es sich schon die Hausschuhe einzupacken und in die Turnhalle beim Cairo zu gehen. 🙂

Björnstar hat zum Schluß und Trost versprochen, dass sie “Die Stadt ist unser Kino” nachholen, wenn es wärmer in der Stadt wird. Ich freu mich jetzt schon drauf. 🙂

ralf

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

Das könnte dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. missarcor sagt:

    trotzdem wars schön:o) …und bei der cony ihrm pony hab ich mich echt weggeschmissen:o))))

  2. Peer sagt:

    Geniale Idee, ich drücke euch die Daumen fürs nächste Mal

  3. ThomasL sagt:

    Aaargh, das Geräusch, DAS GERÄUSCH… 😯

  4. Coole Idee! Der Beamer muss aber wohl eine ziemlich gute Leistung haben.

Schreibe einen Kommentar zu missarcor Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.