Tanzen und Tränen

Heute ist der letzte Abend für das AKW. Indie-Disco. Danach gehen die Lichter endgültig aus.

Wer Abschied vom AKW nehmen will, der kann ab 23.00 Uhr hin. Tanzen ist erlaubt, Tränen auch. Für beides muss man sich nicht schämen.

Ein Gedanke zu „Tanzen und Tränen“

  1. Hi,
    als ehemaliger Würzburger (1999-2003 im AKW tätig) würd mich mal interessieren, was der Klatsch und Tratsch zur weiteren Nutzung der Räumlichkeiten des (tja, ehemaligen) AKW! so hergibt. Bin zur Zeit in Mainz/Wiesbaden, deshalb bekomm ich nicht mehr alles mit.
    Danke vorneweg,
    Dominic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu