14 Gedanken zu „Auch Google muss mal tanken

  1. Und das Auto schleicht hier immer noch rum. Ist gerade in der Rottendorfer Straße gesichtet worden.
    Wird wohl noch ein paar Monate dauern, bis die Daten der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen.

  2. Pingback: BjoernSchotte
  3. Ja Heidenei! Das is ja mal komplett an mir vorbeigegangen! Hätte die Karre auch gern mal gesehen 🙁 Naja, dafür  Würzi dann bald endlich in 3D!

  4. Ich bin mal gespannt, wann ich mich endlich in google earth sehen kann. Wurde schließlich schon zweimal von diesen Autos abgelichtet. Das erst mal in München vor über einem Jahr und dann vor ein paar Wochen in Würzburg. Mal schauen wann StreetView in Deutschland startet.

    Ob ich dann zum Medienstar werde, wenn mich alle Welt im Internet sieht?

  5. …dass bei der weitverbreiteten mediengeilheit noch gar niemand auf die idee gekommen ist, das guchel-mobil zu begleiten, und vor jeder abgelichteten haustüre zu posen?

  6. Pingback: Nic Vendredi
  7. warum brauchen die denn so lange damit. Google möchte offensichtlich jeden Winkel in Würzburg ausleuchten. Vor Wochen sah ich den Google-PKW mit Kamera doch noch in der Frankfurter Straße, als sich der Fahrer des französischen Autos beim SMART einen Kaffee besorgt hat. Auch wir können Google ausspionieren.

    p.s. die Fettschrift konnte ich leider nicht mehr zurückstellen.

  8. Pingback: bs_de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.