Nichtschwimmer, Normalschwimmer und Weltmeisterschwimmer in der Umkleide

Jetzt habe ich auch den ersten Profisportler und Weltmeister meines Lebens kennengelernt — heute morgen waren Alex und ich im Wolfgang-Adami-Bad und haben eine Würzmischung mit dem Langstreckenschwimmer Thomas Lurz gemacht. Eigentlich eine coole Aktion, denn Thomas hatte überhaupt keine Ahnung, was die Würzmischung ist, hat aber trotzdem spontan zugesagt.

Und ich müsste fast enttäuscht sein. Thomas Lurz ist ein ganz normaler Typ, der halt einfach schwimmt. Viel schwimmt. Sehr viel schwimmt. Und auch noch schnell. Aber davon abgesehen …
So saßen wir in der Sportler-Unkleide, wo ich per Definition normalerweise Hausverbot hätte, mit Überziehern über den Straßenschuhen und haben eine halbe Stunde über Schwimmanzüge und Essen geredet.
Leider war der Speicher des MP3-Recorders gegen Ende voll, so dass wir ziemlich abrupt aufhören mussten — obwohl ich noch gar nicht die versprochenen Grüße an Onkel Heiko ins Mikro gesprochen habe. Sorry Heiko, ich schulde dir einen Cuba Libre. Auch ist die Tonqualität nicht gerade berauschend, in der gekachelten Umkleide war das Aussteuern recht schwierig. Aber gerade für Schwimm- und Sportfans lohnt sich der Podcast.

Also ran an die Würzmischung #39!

Weißt du mehr zum Thema "Thomas Lurz"? Dann schreibe dazu etwas im WürzburgWiki.
Weißt du mehr zum Thema "SV 05"? Dann schreibe dazu etwas im WürzburgWiki.
Weißt du mehr zum Thema "Wolfgang-Adami-Bad"? Dann schreibe dazu etwas im WürzburgWiki.

Ein Gedanke zu „Nichtschwimmer, Normalschwimmer und Weltmeisterschwimmer in der Umkleide“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.