Es war Weinfest, und ich 38.

Freitag war Weinfesttag. Daheim in Grombühl. Die Nachbarn eingepackt und ab ging es an den Wagnerplatz. Viel Wein getrunken um Sportförderung zu betreiben, uns über Leute amüsiert, die Leute über uns amüsieren lassen, Marion Schäfer tanzen sehen, mit Bruno & Rainer Lieder gesungen,  die man sonst nie in den Mund nehmen würde, Blogger und Bloggerbrüder getroffen, eine mir bisher unbekannte Würzblog-Fangruppe aus Grombühl kennengelernt, aber keine Autogramme gegeben, komische Fotos geknipst, die nicht veröffentlichbar sind, Absackerreigen in im ehemaligen Krambuli und am nächsten Tag mit leichten Kopfschmerzen zu einer Geburtstagsfeiern nach Nürnberg gefahren. So muss ein Weinfest sein. 🙂

20 Gedanken zu „Es war Weinfest, und ich 38.“

  1. Ich glaube, du solltest die Überschrift ändern. 😉
    Es erkennt wohl (fast) niemand das (natürlich nahezu geniale) Wortspiel.
    Dass Peter Maffays “Und es war Sommer” auch ein Kracher von Bruno & Rainer war, weiß ja keiner!

    Achja… alles Gute nachträglich! ;-)))

  2. Jetzt war ich auch mal da! Auf Deine Empfehlung hin – gestern, und es war sehr lustig. Viele angeschickerte, aber nette Menschen, ein Tellereinsammler, der einem noch zwei Scheiben Brot bringt, als er sieht, dass wir noch einen kleinen Fetzen Fleisch auf dem Tellerchen liegen haben; ein Weinschorle, das den Namen nicht verdient:-), weil es praktisch fast nicht verdünnt war ( hicks!), Tischfeuerwerk zum Abschluss ( naja, gut, es war schon hüfthoch ), ein AlleinunterhalterDuo (äh…ZuZweitUnterahlteRDuo), welches ordentlich Dampf gemacht hat – also wenn dieses hübsche Weinfest nächstes Jahr seine Glühlämpchen (bzw. Energiesparlämpli ) zum 37. Mal ( ja, knapp an deinem Geburtsjahr entlanggeschreddert – alles Gute nochmal nachträglich!) anknipst, da binh ich doch wieder dabei!
    Dangge für den Tobbtibb!
     

  3. Also Ralf, eigentlich schämt man sich da still im Kämmerlein und posaunt es nicht herum, wenn man so ein schlimmer Säufer ist!
    Besser gesagt: Klingt nach einem perfekten Freitagabend. Schade, dass ich nicht dabei war. 🙂

  4. @sigi: Aber rechtzeitig hingehen, sonst ist nur der Rüssel übrig. Obwohl — manche mögen ihn ja. 🙂

    @daniela: Oh, das kann ich nicht toppen. Soooooo schlimm war’s auch nicht. Bei mir. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu