• Kultur,  Politik,  Wirtschaft

    Das Eis der (Sub)Kultur wird dünner

    Als damals Anfang der 90er im Zivildienst die Entscheidung anstand, wo ich studieren will, da fiel meine Wahl auf Würzburg. Da haben soziale Kriterien eine Rolle gespielt, da haben Angebote der verschiedenen Hochschulen eine Rolle gespielt, aber auch das kulturelle Leben in der Hochschulstadt. Viele Kinos, viele Bühnen, viele Möglichkeiten. Es gab noch das frisch umgezogene AKW!, das Cairo hieß noch Café, beim U&D gab es noch keine Taschenkontrollen, das Filmwochenende fand noch im Corso statt, es gab noch ein gutes Lokalradio W1 — das alles lockte mich zusätzlich nach Würzburg. Das hat sich in den letzten Jahren gewandelt und wandelt sich weiter — nicht zum Guten hin. Die meisten…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Mediengruppe Telekommander und viele mehr

    Heute Abend gibt es ein hörenswertes Konzert in der Posthalle — Mediengruppe Telekommander zieht mit ihrer neuen Scheibe “Einer muss in Führung gehen” vom Leder. Kritisch-spaßig-lauter Indie-Elektro-Pop-Rock-Hop, den ich schon mal beim Hoffest im Cairo genießen durfte. Und ich hoffe, dass ich heute auch hin kann, bin leider nicht sicher ob das klappt. Überhaupt stehen in der nächsten Zeit in der Posthalle für mich recht interessante Konzerte bereit. The Kilians, von denen ich zumindest glaube, dass sie mir gefallen könnten. Die Taubertal Rocknacht mit unter anderem Skunk Anansie, die ich in den 90ern schon live hören wollte uns es nie geschafft habe.  Katzenjammer, die einfach nach Spaß und vier Mädels…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Göger, Gay und großteils gute Musik

    Der Freitagabend Samstagabend war ein langer Abend, großteils aber auch ein guter Abend. Die Livesendung des Zündfunks aus dem Cairo machte wirklich Spaß, Highlights waren die akustische Stadtführung von Björn — der damit auch den Zugereisten die Bedeutung des Wortes “Göger” klar machte — und das Interview mit Tor-des-Monats-Schützen Bastian Götzfried vom WFV, der sehr sympathisch und witzig war. Traurige Themen wie die Schließung des Immerhin und des Corso konnten die gute Stimmung nicht vermiesen. Leider, leider, leider gibt es die Sendung scheinbar nicht online zum Nachhören, wer also nicht an dem Volksempfänger zu der Uhrzeit saß, dem ist dauerhaft etwas entgangen. Die Konzerte im Anschluss waren gemischt. The Wind-Up…

  • Kultur

    Web 2.0 in Würzburg — Blogs fördern

    Ach Patrick, irgendwann müssen wir dir einen Schoppen ausgeben. 🙂 Patrick Breitenbach und andere beantworten eine Frage von Ole Kruse, stellvertretender Fachbereichsleiter Kultur der Stadt Würzburg, im Video bei Minute 15:15. stARTconference – Livestream make.tv Via Twitter.

  • Events,  Politik

    Während der Wahl, nach der Wahl

    Ich gehöre zu den 75% der Wahlberechtigten in Würzburg, die am heutigen Wahltag noch so richtig in die Wahlkabine gehen. Und das habe ich vorhin auch gemacht. Briefwahl ist keine Alternative für mich. Ich brauche das Wahlerlebnis. In die Josefschule schlappen, die gemalten Bilder in den Gängen anschauen, den Wahlhelfern ein freundlichen Lächeln schenken, zuschauen wie mit meinen Namen und meiner Wahlbenachrichtigung stille Post gespielt wird, Wahlzettel nehmen, in die Wahlkabine gehen, auf den Stuhl setzten und feststellen, dass man in den letzten 30 Jahren deutlich gewachsen ist, Wahlzettel umständlich auseinanderfalten, mit einem blauen ungespitzen Buntstift zwei dicke Kreuze machen, Wahlzettel umständlich zusammenfalten, zur Wahlurne gehen, warten bis die Dame…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Zündfunk und Freakshow

    In der Franz-Oberthür-Schule ist das Freakshow-Festival schon am toben, im Cairo wird noch für den Zündfunk-Abend aufgebaut. Nochmal für alle, die die letzten Wochen mit dem Kopf untern einem Stein verbracht haben: Heute Abend wird im Cairo ab 19.00 Uhr eine Sendung von Zündfunk aufgenommen und live ausgetrahlt (Bayern 2, 90,0 MHz). Gäaste sind Tor-des-Monats-Treter Bastian Götzfried, Traubentreter Ludwig Knoll, Last-Programmkino-in-der-Region-Betreiber-ab-2010 Hannes Tietze. Ein bisschen Herr Pfeffer-Pushen darf im Cairo natürlich nicht fehlen, Missmanou wird auch Gast sein. Nach der Sendung um 20.00 Uhr wird es Konzerte von Gold Minor, L.L. Vegas und The Wind Up Robots geben. So ab 23.00 steigt die Zündfunk-Party, die allerdings im Pleicherhof. Beim Freakshow-Festival,…

  • Events,  Kultur

    Italienische Filme und Würzburger Abschied im und vom Corso

    Die Ferien- und Urlaubszeit liegt ja noch nicht lange zurück, da sollten noch Reste der mühsam erworbenen Sprachkenntnisse von der Zeit am Gardasee vorhanden sein. Naja, das ist vielleicht ein schlechtes Beispiel, am Gardasee kann man wohl eher die Kenntnisse der deutschen Dialekte aufpolieren. Wie auch immer. Vom 23. September — also morgen — bis zum 30. September 2009 finden in Würzburg die Italienischen Filmtage  statt. Dieses Filmfestival, teilweise aus der Filmreihe  “Cinema! Italia!”, die durch ganz Deutschland wandert, zeigt neue Filme aus Italien. Gut, ein alter Film aus den 50ern dient als Eröffnungsfilm, dessen Hauptdarsteller Totò ein Kindheitsheld meines lokalen Kaffeedealers ist. Ich mag die italienische Filmszene ganz gern,…