• Events,  Gastronomie,  Kultur,  Musik

    Abendplanung, jetzt

    Die Thomas-Meineke-Lesung gestern habe ich verpasst — es gab einfach wichtigere Sachen im Leben. Aber heute geht es wieder in die Stadt. Auf der Liste der potentiellen Möglichkeiten stehen: Die Eröffnung des “Wunschlos Glücklich” in der Bronnbacher Gasse. Café, Kneipe, Bühne — bin gespannt ob es was taugt oder nur viel Lärm um nichts ist. Release-Party der Scheibe “Chainsaw Chronicles”von Dead United im B-Hof. Nachdem ich die Ehre einer Pre-Release im Radio Würzblog hatte, sollte ich sie mir vielleicht auch mal live anhören — und ich die Scheibe eigentlich auch ganz gut und witzig fand. 🙂 Deswegen gibt es im Radio Würzblog heute auch Horrorpunk bis 6 Uhr früh. Happy…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Geschlachtete Kissen und jammernde Katzen

    RIMG0659

    Nimm vier durchgeknallte — und ich kann es nicht leugnen: sehr hübsche — Mädels, jag sie durch einen 50er-Jahre-Klamottenladen, lass jede mindestens 27 verschiedene Musikinstrumente lernen, lass sie ihre Gesangsausbildung mit Bravour bestehen, spiel ihnen Rockabilly, Jazz, Country, Chanson, Folk, Gospel, Rock, Dixieland und Folklore vor — und dann kommt vielleicht so ein Konzert wie bei Katzenjammer gestern in der Posthalle heraus. 🙂 Sehr spaßiges Konzert, gut besucht, auch wenn ich den Sound nicht optimal fand. Die Vorgruppe Pillow Fight Club war auch nicht schlecht, eine Postpunk-Pop-Rock-Band mit einigen netten musikalischen Ideen, aber leider ohne die erkrankte Bassistin. Und allen Gerüchten zum Trotz kommen sie nicht aus Grönland, sondern aus…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Katzenjammer statt Katzenjammer

    So, die Katzenjammer-Songs gerade bei Radio Würzblog haben mich überzeugt — morgen gehe ich nicht zum Bloggerstammtisch in Herrn Gehrings guter Stube, sondern zum Katzenjammer-Konzert in die Posthalle. Dann erspare ich mir auch den Katzenjammer am Donnerstagmorgen, der dem Stammtisch arg gerne folgt. 😉

  • Politik

    Schweigeminuten zur Provinz auf Weltniveau

    In der gestrigen Stadtratssitzung kam auch das die Initiative der Würzburg AG “Provinz auf Weltniveau” auf die Tagesordnung. Das sah dann so aus, dass Herr Rosenthal — wie erwartet — der Würzburg AG für ihr ehrenamtliches Engagement und die aus der Aktion entstandene Diskussion dankte, er aber keinen Handlungsbedarf sieht. Aus dem Stadtratsplenum kam nicht der Hauch eines Widerspruchs. Der Tagesordnungspunkt dauerte ungefähr drei Minuten. In der heutigen Mainpost wird Dieter Schneider von der Würzburg AG dazu zitiert: „Damit ist das Thema für uns erledigt“, erklärte Dieter Schneider von der Würzburg AG auf Nachfrage. „Ich bin nicht enttäuscht oder beleidigt.“ Aber es wäre eine Chance gewesen, sich mit dem Thema…

  • Verkehr

    Parken in Würzburg – der aktuelle Stand

    Auch wenn die geplante Änderung der Parkzeiten nocht nicht durch ist, habe ich die alte “Parken in Würzburg“-Karte mal auf den neuesten Stand gebracht. Große Änderungen gab es nicht, kleine Preisanpassungen am Festungsparkplatz wurden jetzt erfasst, der JuSpi-Parkplatz ist nun dabei. Die Karte gibt es hier und hier

  • Events,  Kultur,  Musik

    Es war einmal und ist wieder – Fjuse Reunion for a night

    Zu Zeiten, als der Würzburger Basketball sich noch in der 1. Liga abspielte — also vor langer Zeit, gab es eine Band, die genau diesen Basketballern einen Song namens “Moments” widmete. Ja, bei einigen Damen jungen bis mittleren Alters gibt ein spontan erhöhter Hormonspiegel den richtigen Hinweis — Fjuse hieß die Band. Im Jahr 2006 löste sich die Band aber auf, die Mitglieder verteilten sich auf etliche andere Projekte. Aber nun wird es doch über drei Jahren ein einmaliges Konzert mit den kurzzeitig wiedervereinigten Fjuse geben — am 6. November 2009 ab 20.00 Uhr auf dem Boot. Mädels, macht eure BHs erst gar nicht zu an dem Abend, ihr werft…

  • Events,  Kultur

    Literarisches Würzburg

    Wird das literarisch in der nächsten Zeit in Würzburg, meine Güte. Heute Abend veranstaltet der studentische Verlag ab 20.00 Uhr im Standard stellwerck die Prosa- und Lyrikanthologie “Signalstärke: hervorragend” vor, in der 24 Jungautoren Texte beigesteuert haben, für Analphabeten sind auch Zeichnungen im Buch. Die Möglichkeit auf ein Rezensionsexemplar habe ich verspielt, da ich die Stellwerck-Mail erst heute aus dem Spamfilter gerettet habe. Naja, geht am Besten selbst hin und bildet euch ein Urteil. Morgen, Dienstag, geht es mit den Lesungen weiter. Im Cairo macht die on3-Lesereihe halt. Die gab es vor ein paar Jahren schon mal, da noch unter dem Namen Bavarian Open Word. Auch diesmal wird es eine…