• Events,  Kultur,  Musik

    Wohltätigkeit für Kinder und für das Immerhin

    Am heutigen Sonntag kann man ein bisschen wohltätig Musik hören. Also für einen guten Zweck. So kann man man nach dem Nachmittagskaffee mal in die Neubaukirche marschieren. Dort findet um 16.00 Uhr das Benefizkonzert “Kinder für Kinder” statt. Kinder spielen am Konzertflügel — ich fürchte Klassik — für die Station Regenbogen. Konzerte von Kindern bergen immer die Gefahr großer Peinlichkeit, aber auch die Chance grandioser Unterhaltung in sich, zumindest habe ich diese beiden Extrema bei den Kinderkonzerten, bei denen ich schon war, erlebt. Nachdem man den Scheck mit dem fünf Nullen ausgestellt und unterschrieben abgegeben hat, geht man vielleicht irgendwo was essen, denn der Abend geht noch weiter. Und zwar…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Virtuell in Karos Wohnzimmer

    Gerade hab ich ein Livestream-Konzert von Karo aus Karos Wohnung angehört. Schon toll, so im Bademantel auf dem Sofa liegen und ein Livekonzert genießen, in Ton und Bild. Und ich habe keinem mit meinem Schnäuzen, Husten und Niesen genervt. War eine gute Idee, Karo! Schade, dass das Konzert so rüde von Freenet vorzeitig beendet wurde.

  • Kultur,  Politik

    Kuschelrunde

    RIMG0651

    Am Mittwochabend war ich bei der Podiumsdiskussion über die Frage, wie mit den Nachkriegsbauten der 50er und 60er Jahre in Würzburg umgegangen werden soll. Nein, halt — Diskussion hätte ja bedeutet, man wäre sich nicht einig gewesen und hätte Argumente ausgetauscht. Aber so war es nicht. Mit viel Mühe hätte man den Abend “Vier gegen Chrisi” nennen können, denn Denkmalpfleger Fiedler, Chefverschönerer Kummer, Stadtheimatlehrer Steidle und Architektin Scholder waren sich grundsätzlich über die Notwendigkeit der Erhaltung der Nachkriegsbauten einig, einiger “Gegner” war Stadtbaurat Christian Baumgart, der sich allerdings auch recht harmonisch und diplomatisch gab. Ich weiß gar nicht warum man Frau Scholder eingeladen hat, ein Architekt mit einer Weg-mit-dem-alten-Scheiß-Platz-für-was-Modernes-Einstellung hätte…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Pre-Release “The Chainsaw Chronicles” von Dead United. Danke.

    Vielleicht hat Petras Schreikrampf doch etwas genutzt — gestern kam doch tatsächlich eine Mail vom B-Hof mit der Bitte, die neue CD von Dead United ins Programm von Radio Würzblog aufzunehmen. Und das habe ich natürlich gemacht. Morgen wird um 10.00 Uhr in der Sendung “Ralf und die Unterfranken” das neue Album “The Chainsaw Chronicles” kurz vorgestellt — mit Mini-Moderation meinerseits. 🙂 Die Freude und Ehre ist sogar doppelt so groß, denn die Songs sind als Pre-Release zu hören, die CD-Release-Party findet passenderweise an Halloween — 31. Oktober 2009, ab 20.00 Uhr  im B-Hof statt, Eintritt 5 €. Und um allen Nicht-Horror-Punk-Fetischisten (zu denen ich mich auch zählen darf) die…

  • Events,  Kultur,  Politik

    Ja, was wird denn nun aus dem Nachkriegs-Würzburg?

    Heute schon mal ins Fernsehprogramm geschaut? Nein, ich auch nicht. Aber zur Primetime um 20.15 Uhr kann wohl nichts so Gutes kommen, dass es eine Konkurrenz zur Veranstaltung der VHS in der Mozart-Schule wäre. Dort findet heute nämlich eine Podiumsdiskussion mit dem Titel “Was wird aus dem Nachkriegs-Würzburg?” statt. Auf dem Podium befinden sich Rembrant Fiedler vom Landesamt für Denkmalpflege, der Stadtbaurat Christian Baumgart, Stadtheimatpfleger Hans Steidle, Stefan Kummer vom Verschönerungsverein und Gabriele Scholder vom Architekturbüro Stadt + Raum Würzburg. Moderieren wird den Abend Eberhard Schellenberger vom BR-Studio Mainfranken. Die einzige mir unbekannte Nummer ist Frau Scholder, aber wenn sie keine radikal-progressive Architektin ist, dann erscheint mir das Podium etwas sehr…

  • Podcast

    Herbstliche Würzmischung

    Und wieder hatte ich zuhause kein Mini-USB-Kabel und habe allen Würzmischungs-Fans eine unnötige Wartezeit beschert. Aber die ist nun vorbei. Wir hatten uns an die Hafentreppe in die Sonne gesetzt und einfach in den MP3-Recorder gelabert — eine Gästin hat leider absagen müssen –, über Radio W1, über das Immerhin, über das Rauchen in Kneipen. Ein klassischer Laberpodcast also, jetzt zu hören unter der Nummer 41 — Die Zwei von der Hafentreppe.

  • Zeuch

    Klettermax II

    RIMG0950

    Natürlich war ich am Sonntag auch Klettern beim Tag der offenen Tür des Kletterzentrums in der Zellerau. Glatte drei Meter war ich über dem Erdboden, mit einer Eleganz erklettert, bei der Spiderman die Facettenaugen übergehen würden. Macht Spaß. Wenn ich 5 Kilo abgenommen habe, gehe ich die restlichen 11 Meter in der Halle auch noch an.

  • Events,  Kultur,  Musik

    Wahl zwischen Regen, Arbeit und die Taubertal-Rocknacht

    Heute schon mal aus dem Fenster geguckt? Pisswetter! Da hab ich doch nur die Wahl zwischen den Tag durcharbeiten oder mich in einem andern trockenen Raum flüchten — in die Posthalle. Da ist heute die Taubertal-Rocknacht statt. Die Fragen “Warum Taubertal, wenn in Würzburg, warum Nacht, wenn es schon Nachmittags losgeht?” ignoriere ich mal. 😉 Sechs Band spielen sich einen Wolf oder ein Wölfchen, gekrönt wird der Abend mit der letzten Band — Skunk Anansie, nach acht Jahren wieder auf Tour. Der Vorverkaufspreis der Karten betrug 34 €, der Kartenpreis an der Abendkasse ist mir noch unbekannt (Jojoooooooooo?). Ich schätze aber, dass es bei einem Pro-Band-Preis von unter 7 €…