• Events,  Kultur

    Crumbs am Neunerplatz

    Und wieder was, auf das ich mich vorfreuen kann, obwohl es noch ein gutes viertel Jahr dauert — die Crumbs kommen wieder nach Würzburg. Die Crumbs sind ein Improtheater-Duo aus Kanada, das schon öfters mit den Kaktussen im Cairo gespielt hat und sie beginnen ihre Europatournee 2010 in Würzburg. Diesmal erfüllen sie meinen Herzenswunsch und treten ohne die Kaktussen auf. Nichts gegen die Kaktussen, wirklich nicht. Aber die beiden Jungs sind so gut, dass ich mir schon immer einen Abend gewünscht habe, an dem nur sie auftreten. “Nur sie” stimmt nicht ganz, denn unterstützt werden sie diesmal noch durch DJ Hunnicutt, der akustisches Improtheater beisteuert. Diemal ist ihr Auftritt auch…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Dicker Dienstag

    Naja, besinnlich geht die Adventszeit hier in Würzburg nicht unbedingt los. Gerade morgen könnte ich mich beim Abendprogramm wieder mal zerreißen. Was steht denn für den morgigen Dienstag auf der Liste? Die Dezemberausgabe von my favourite tracks. Dennis Schütze hat diesmal einen Mann zur Musiktalkshow eingeladen, den viele vielleicht nicht namentlich kennen, aber ohne den viele kulturellen Veranstaltungen in Würzburg gar nicht stattfinden würden — Peter Grethler von der Distelhäuser Brauerei, die Sponsor von diversen Kulturförderpreisen, von Events wie dem Hafensommer und einigem mehr ist. Leute, die Geld für eine Veranstaltung wollen, sollten morgen, 1. Dezember 2009,  vielleicht mal ab 20.00 Uhr in den Keller des Pleicherhofs schauen und ein…

  • Kultur

    Caffeehaus-Gespräch im Café

    Caffeehaus fertig gelesen

    Vorwort: Nachdem Roman Rausch mir schon sein neuestes Werk überlassen hat, wollte ich auch was darüber schreiben. Rezensionsunerfahren suchte ich aber Beistand bei Semiprofi Emily von Papiergeflüster. Wir haben beide andere Literatur auf Seite gelegt, und ganz dem Rausch hingegeben und uns gestern — passend zum Buchtitel und auch zum Inhalt — in der Bar D.O.C. zur gemeinsamen Buchbesprechung getroffen. Also — los geht’s! Roman Rausch, der bisher einige Würzburg- und zwei Hamburg-Krimis geschrieben hat, wagte sich jetzt an ein neues Genre: den historischen Roman. Räumlich ist er damit aber wieder zurück zu den fränkischen Wurzeln gekehrt, „Das Caffeehaus“ spielt im Würzburg des 18. Jahrhunderts. Hauptcharaktere sind die ehemalige Haremsdame…

  • Events,  Kultur

    Rüdiger Hoffmann verspätet sich um ein halbes Jahr

    Ohhhh! Rüdiger Hoffmann, der am 2 Dezember 2009 in der Posthalle in Würzburg auftreten sollte, wird am 2. Dezember 2009 nicht in der Posthalle in Würzburg  auftreten. Er geht lieber zu einer Fernsehaufzeichnung. Dafür wird er am 16. Mai 2010 in der Posthale auftreten — falls nicht irgendwas anderes wichtiger ist. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Weitersagen. Dazu drei Bemerkungen Weiß man nicht vorher, wann man zu einer Fernsehaufzeichnung soll, kann, musss? Falls der Termin für die Fernsehaufzeichnung erst nach dem Tourneeplan reinkam — muss man da nicht sagen “Nein, keine Zeit, da spiele ich vor Livepublikum”? Oder liegen die Prioritäten da ganz anders? Das wäre ja ein tolles…

  • Kultur,  Musik

    Captain Duff bei Radio Würzblog

    Nach der Captain Duff-Aufnahme

    Und wieder wird bei Radio Würzblog eine neue CD vorgestellt. Nun, nicht ganz neu, denn Captain Duffs Seaside Curse ist schon im August diesen Jahres erschienen. Kompakt, kurz und planlos vorgestellt wird sie am Anfang der Sendung “Ralf und die Unterfranken”, die täglich von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr läuft. Einfach reinhören. Die Sendung “Zukunft” (täglich 21.00 – 0.00 Uhr), in der Musik von Künstlern gespielt wird, die demnächst in Würzburg auftreten werden, habe ich auch wieder aktualisiert. Die nächste CD bekomme ich auch schon bald von einer Band, so langsam nimmt das Radio Fahrt auf. Wer sich beim Hören wundern sollte — laut.fm hat nun einen Sponsor gefunden, zweimal…

  • Politik

    Wem gehört eine Stadt?

    Ein Augsburger Blogger reserviert sich die Domain “augsburgr.de”, fragt sogar bei der Stadt Augsburg nach, ob die was dagegen hat, und erhält von eben dieser Stadt eine Abmahnung, bei der schon die Anwaltkosten sich auf knapp 2.000 € belaufen. Die Aufregung im Netz war groß, die Stadt Augsburg ist (deswegen?) heute zurückgerudert und hat die Abmahnung zurückgenommen — aber sie fühlt sich noch im Recht. Neben dem Image- und PR-Desaster für die Stadt Augsburg, neben dem unsäglichen Abmahnrecht und auch neben jeglichem juristischen Namens- und Markenrecht — was passiert da eigentlich? Hat eine Stadtverwaltung das alleinige Nutzungs- und Vergaberecht am Stadtnamen? Wohlgemerkt, es ging nicht um die Domain “augsburg.de”, da…

  • Events,  Gastronomie,  Politik

    Gehrings oder Luisengarten?

    Warum muss sowas immer am Mittwoch stattfinden? Jetzt muss ich mich schon wieder entscheiden, ob ich zum Bloggerstammtisch ins Gehrings gehe oder zum Stadtgespräch über die geplante Linie 6 in den Saalbau Luisengarten. Wo werden vermutlich die Diskussionen auf dem niedrigsten Niveau ablaufen? Wer schon bei einem Bloggerstammtisch war wird behaupten, das dort der absoluten Nullpunkt liegt. Doch wer schon bei Stadtgesprächen oder anderen lokalen Diskussionsabenden war, könnte das Gleiche von diesen Veranstaltungen behaupten. Ich werde wohl den Magen bestimmen lassen …

  • Wirtschaft

    Nachtragend

    Gepächaufbewahrung und Lieferservice

    Ab heute kann man sich in Würzburg zwar nicht den Arsch, aber doch die Einkaufstüten nachtragen lassen. Im ehemaligen Schokoladen in der Eichhornstraße, zwischen Hypobank und Schuh Leiser, kann man bis zum 23. Dezember 2009 alles, was man in Würzburg eingekauft hat, nicht verderblich ist und in eine Tüte passt, dort abgeben und der Krempel wird noch am selben Tag bis 21.00 Uhr nach Hause geliefert — allerdings nur ins Stadtgebiet Würzburg (wobei die Gerbrunner, Rimparer, Höchberger vielleicht mal feilschen sollten). Kostenlos, wobei Spenden wohl nicht abgelehnt werden. Die Aktion ist ein Pilotprojekt von Würzburg macht Spaß und kaufladen.de. Das Ganze wird natürlich mit Freund Computer erledigt. Man muss sich…