Rüdiger Hoffmann verspätet sich um ein halbes Jahr

Ohhhh! Rüdiger Hoffmann, der am 2 Dezember 2009 in der Posthalle in Würzburg auftreten sollte, wird am 2. Dezember 2009 nicht in der Posthalle in Würzburg  auftreten. Er geht lieber zu einer Fernsehaufzeichnung. Dafür wird er am 16. Mai 2010 in der Posthale auftreten — falls nicht irgendwas anderes wichtiger ist. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Weitersagen.

Dazu drei Bemerkungen

  1. Weiß man nicht vorher, wann man zu einer Fernsehaufzeichnung soll, kann, musss?
  2. Falls der Termin für die Fernsehaufzeichnung erst nach dem Tourneeplan reinkam — muss man da nicht sagen “Nein, keine Zeit, da spiele ich vor Livepublikum”? Oder liegen die Prioritäten da ganz anders? Das wäre ja ein tolles Kompliment an das Publikum in der Posthalle.
  3. Der Beitrag ist eine Serviceleistung. Meinetwegen muss Rüdiger Hoffmann gar nicht nach Würzburg kommen, mein Tränenfluss hält sich in Grenzen.

ralf

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

Das könnte Dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Jojo sagt:

    @Karin: Die könntest Du selbstverständlich an der Vorverkaufsstelle zurückgeben wo Du sie bezogen hast.

  2. Hazamel sagt:

    Rüdiger Hoffman hat seinen letzten Reiz verloren, als ich festgestellt habe, dass Paderborner wirklich so sind… zweieinhalb Jahre Real-Satire sind da genug

  3. Karin M. sagt:

    Na toll was mach ich mit den Karten jetzt? Im Mai sind wir im Urlaub! Wenn ich die nicht Freunden verkaufen kann, kann ich die wieder zurückgeben? Hätt alles schlimmer sein können, hätten am Mittwoch vor der dunklen Posthalle stehen können wenn ichs nicht gelesen hätte! 😉

  4. Jojo sagt:

    Moinsen, na aber nicht das erste mal kommuniziert sondern nochmal dran erinnert! *g*

  5. Da wird sich der Herr Hoffmann gedacht haben – was ist schöner als Geld? Noch mehr Geld!

Schreibe einen Kommentar zu Jojo Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.