Daisy im Hof

Daisy ruht im Hinterhof

Daisy im HofNaja, 20 cm sind das höchstens mit einem männlichen Maßstab. Aber Daisy ist heute in der Nacht ohne viel Aufsehen in unserem Hinterhof gelandet, weiß, wie man sie kennt.

Hier in Würzburg hat sie die berühmteste Dame der letzten Tage recht gut benommen, eigentlich war sie hier das meteorologische Pendant zur Schweinegrippe — viel ist drüber geschrieben worden, viel Panik ist entstanden, aber kaum etwas ist passiert.

2 Gedanken zu „Daisy ruht im Hinterhof

  1. Also am besten hat mir ja die Meldung von, ich weiß nicht mehr, welcher offiziellen Behörde, gefallen:
    Man solle sich mit Essen und Trinken für die nächsten Tag eindecken. Is klar…
    Also ich finde mit solch sinnlosen Panikmachereien zerstört man doch sämtliches Vertrauen in diese Gefahrenmeldungen. Lass jetzt mal in den nächsten Monaten oder Jahren was echt schlimmes oder bedrohliches passieren, da hört doch keiner mehr drauf, wenn wir immer nur verarscht werden…Man kanns auch übertreiben.
    Naja, was ich davon halte kann man auch bei mir nachlesen 😉

  2. Wenn Du mal richtig dramatische Fotos vom angekündigten “Jahrhundertschneesturm” sehen willst- habe heute mittag eins in der Innenstadt aufgenommen 😉

    gruss
    Klaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.