Wir basteln ein Programmkino

Die Zeit des Filmwochenendes in Würzburg ist auch die Zeit, in der viele Würzburger den Wert eines Programmkinos in der Stadt wieder- oder neuentdecken. Nur haben wir seit einem Monat kein Programmkino mehr in der Stadt. Es ist aber nicht so, dass sich in der Richtung gar nichts tun würde. Vom Fachbereich Kultur wird eine “Initiative zur Gründung eines innerstädtischen Programmkinos in Würzburg” unterstützt, die sich die dem Thema annehmen soll.

Zielsetzung der Initiative ist es, wenigstens ein kleines Programmkino zu schaffen. Dazu soll ein Verein oder eine Genossenschaft gegründet werden, die dieses Kino trägt und betreibt. Erst mal provisorisch an wechselnden Orten, später dauerhaft, eventuell in der Frankenhalle. Noch steckt die Initiative in den Kinderschuhen, wie, ob und was konkret passieren wird oder kann, das wird die Zeit weisen. Und es wird sich dadurch auch herausstellen, wie groß der Wunsch nach einem Programmkino in Würzburg wirklich ist, denn nur mit Lippenbekenntnissen wird man sowas nicht auf die Beine stellen können.

Wer Interesse hat, irgendwie an einem neuen Programmkino in Würzburg mitzuwirken, der kann am 9. Februar 2010 um 19.30 Uhr zu der Vorbereitungsversammlung in den Saalbau Luisengarten kommen.

Es gibt auch schon drei Termine für Filmvorführungen, die alle im Theater Chambinzky stattfinden. Am 2. März 2010 wird um 20.00 Uhr der Film “Die Anwälte — eine deutsche Geschichte” gezeigt, am 9. März 2010 um 19.00 Uhr “Das weiße Band — eine deutsche Kindergeschichte”  und am 23. März 2010 um 20.00 Uhr die nicht-deutsche Geschichte “Dolpo Tulku — Heimkehr in den Himalaya“. Der Eintritt kostet jeweils 4,50 €.

Update: Endlich gibt es dazu auch etwas Offizielles im Netz.

3 Gedanken zu „Wir basteln ein Programmkino“

  1. Aha, da bin ich mal sehr gespannt. Wenn da was gehen sollte wär das eine tolle Sache, so ein Bürgerkino. Bin aber mehr pessimistisch und vermute daß die Lippenbekenntnisse in der Überzahl sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu