Immerhin im Keller

Der wue_reporter hat es vor drei Tagen über Twitter schon verkündet, ich habe noch abgewartet, bis sich die Macher zu Wort melden und selbst die frohe Nachricht verkünden: Das Immerhin hat ein neues Zuhause! Am Mittwoch hat der Bauausschuss der Stadt Würzburg einer Nutzungsänderung zugestimmt und dem Immerhin den Weg in die Keller der Posthalle freigemacht. Dort sind sie ab Mitte bis Ende April 2010 zu finden. Vermutlich werden sie dort auch nicht in den Ruhestand gehen, dafür ist die Zukunft der Posthalle selbst zu unsicher, aber ein paar Jahre lang kann man dort wieder auf guter Konzerte freuen.
Und ich melde schon mal ein Bloggertreffen dort an! 🙂

2 Gedanken zu „Immerhin im Keller“

  1. Wir freuen uns natürlich riesig, dass es endlich geklappt hat! Das Ganze ist erst einmal auf drei Jahre befristet.
    Seit gestern laufen auch schon die ersten Umzugsaktionen.
    Wann wir im Posthallenkeller wiedereröffnen, hängt natürlich vom Fortgang der Umbaumaßnahmen ab.
    Wenn es soweit ist, wird auf jeden Fall ordentlich gefeiert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.