Würzblog-Bilderrätsel #8

Fast so wie vorher sieht er aus, der Würzburger Justizpalast in der Ottostraße nach seiner millionenschweren Sanierung. Allerdings nur von außen, denn das Gebäude wurde im Inneren komplett entkernt und an die Bedürfnisse der Würzburger Justiz angepasst, die hier an zentraler Stelle ab dem Frühsommer vereinigt wird.
Und im Gegensatz zum erst vor wenigen Jahren eröffneten Strafjustizzentrum direkt daneben darf man auch sicher sein, dass das Dach des in den Jahren 1889 bis 1892 entstandenen Justizpalastes dicht ist.

Die historische Fassade wurde aufgehübscht und komplett erhalten, an einigen Stellen sollen sogar noch Brandspuren von der Bombennacht des 16. März 1945 zu sehen sein.

Beim Luftangriff heute vor 65 Jahren brannte das Gebäude bis auf die Grundmauern aus. Der Wiederaufbau erfolgte in den Jahren 1947 bis 1953. Dabei wurde vor dem Haupteingang (in der Mitte des Bildes) ein mächtiger Vorbau als Windfang errichtet, der im Zuge der Generalsanierung wieder entfernt wurde.

Unsere heutige Frage: Wie wurde der Vorbau/Windfang im Volksmund genannt?

Der zweite Buchstabe des Begriffs steht in der Lösung an 25. Stelle.

Ein Gedanke zu „Würzblog-Bilderrätsel #8

  1. Pingback: Würzburg Retweets

Kommentare sind geschlossen.