• Events,  Kultur,  Musik,  Theater

    Hoffest im Cairo mit Crumbs, Kaktussen, Bratze, Ira Atari & Rampue und I Heart Sharks. Uff!

    Verdammte Hacke, die Zeit vergeht viel zu schnell. Nur noch 10 Tage, dann beginnt das Hoffest im Cairo — und ich habe noch immer keine Karten für die Crumbs & Kaktussen am 30. April 2010 besorgt. Ich habe leider schon die Show im Neunerplatz verpasst, da will ich mir den traditionellen Cairo-Hoffest-Auftritt mit den Kaktussen auf keinen Fall entgehen lassen. Wer immer noch keinen Schimmer hat, von dem ich Rede: Die Crumbs sind ein Improtheater-Duo aus Kanada — hervorragende Schauspieler und vor allem wahnsinnig witzig! Empfehlenswert auch für Impro-Neulinge und Kaum-Englisch-Versteher. Wo ich danach in den Mai tanze, das werde ich noch sehen. Vorschläge? Musikalisch geht es auch am nächsten…

  • Zeuch

    Würzblog-Bilderrätsel #26

    Wir nähern uns der Halbzeit beim Würzblog-Bilderrätsel und freuen uns über viele positive Rückmeldungen. Aber wir wären natürlich nicht in Würzburg, wenn es nicht auch Nörgler gäbe. Einer davon ist der junge Mann mit Hut auf unserem Rätselbild Nummer 26. “Wer hat denn Zeit für sowas? Müssen die Leute alle nichts arbeiten?”, hat er gefragt und sich wieder mehr “normale Artikel” auf dem Würzblog gewünscht. Zur Strafe steht der Würzburger Musiker, Talkshow-Moderator, Uni-Lehrbeauftragte, B-Promi, Gitarrenlehrer, Kulturförderpreisträger und vierfache Vater heute selbst im Mittelpunkt. Unsere Frage: In welcher Stadt wurde er 1972 geboren? Würzburg war es nicht. Der 6. Buchstabe steht in der Lösung an 43. Stelle.

  • Events,  Kultur,  Wirtschaft

    Comix costnix – Gratis Comic Tag 2010

    In den USA gibt es das schon seit 8 Jahren — den Free Comic Book Day. In Deutschland gibt es den Gratis Comic Tag in diesem Jahr auch am 8. Mai 2010 zum ersten Mal. Und auch in Würzburg. Die Frage nach dem “Wo” sollte sich eigentlich erübrigen — wo außer in Hermkes Romanboutique wäre ein würdiger Ort in der Stadt dafür? An diesem Tag wird es von den Verlagen Sonderausgaben von 30 verschiedenen Comics geben — für kein Geld! Der Hintergedanke ist natürlich, damit die Leute zum Comiclesen anzufixen; eine legale Verteilung von Einstiegsdrogen also. Um nicht einfach nur die Comics an die Schnäppchenjäger zu verteilen veranstaltet Hermkes an…

  • Zeuch

    Würzblog-Bilderrätsel #25

    Würzblog-Bilderrätsel Nummer 25, wieder mal ein Suchbild, könnte ganz schön schwer werden. Einziger Hinweis: Das Foto entstand in der Innenstadt. Unsere Frage: Was befindet sich hinter dieser Tür? Der fünftletzte Buchstabe steht in der Lösung an 27. Stelle.

  • Zeuch

    Würzblog-Bilderrätsel #24

    Die heutige Kirche ist ein einschiffiger Saalbau, früher stand an ihrer Stelle ein dreischiffiges Langhaus. Die Johanniskirche ist die zweite evangelische Kirche in Würzburg und die erste, die sich die Protestanten selbst gebaut haben. Sie wurde im Jahr 1895 geweiht und beim Bombenangriff der Alliierten am 16. März 1945 fast völlig zerstört. Heute steht vom Ursprungsbau nur noch der Stumpf des alten Turmes mit dem Eingangsportal. Die heutige Kirche wurde 1957 eingeweiht. Würzblog-Bilderrätsel-Frage Nummer 24: Wie heißt der Architekt, der die Johanniskirche wiederaufgebaut hat? Gesucht sind Vor- und Nachname. Der viertletzte Buchstabe des Nachnamens steht in der Lösung an 7. Stelle.

  • Events,  Kultur,  Musik

    Laute Melancholie

    The Notwist-Konzert

    Für ein paar Wenige war es “hochfrequenter Krachbrei”, für ganz Viele war es ein Hochgenuss — das gestrige The-Notwist-Konzert in der Posthalle. Ich gehöre zur zweiten Gruppe, obwohl ich zugeben muss, dass der Sound, je nachdem wo man in der Halle stand, mal besser und mal schlechter war. Das kann in der Posthalle manchmal ein Problem sein, welches aber nicht nur an der Halle liegt — oft ist der Sound ja gut –, sondern auch an den Mischern. Aber an meinem Standort war der Sound gut, und The Notwist hat Würzburg mal gezeigt, wo der Indie-Barthel musikalisch den Most holt. Meiner lieben Begleitung waren es zwar zu viele Electrosound-Frickeleien, aber…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Karten und Vorverkauf für The Notwist gesucht?

    Nachdem an diesem Tag viele Leute auf dem Würzblog gelandet sind — und immer noch landen –, die nach “Notwist”, “Würzburg”, “Karten”, “Vorverkauf”, “Posthalle” und so gesucht haben, hier nochmal gesondert als Info: Karten für das The-Notwist-Konzert morgen in der Posthalle in Würzburg gibt es im Vorverkauf entweder im H2O, Karmelitenstr. 28, 97070 Würzburg, 0 931/57 26 11 (19 €) online bei Ticketonline.com (vielleicht auch woanders) (21,90 €) Wie lange der Vorverkauf läuft, weiß ich nicht, aber sicher noch heute jetzt: Im Laufe des Mittwochnachmittags endet der VVK im H2O. Wer den Vorverkauf verpasst, der muss an die Abendkasse. Karten dürfte es ziemlich sicher noch geben (die Posthalle verkauft man nicht so…