Mitbringparty Midlife Club

Ach, die Posthalle, mit ihr ist es doch nie langweilig. Morgen, 29. Mai 2010, findet dort ab 21.00 Uhr der Midlife Club statt, bei dem Menschen im Spätsommer ihres Lebens tanzen und Party machen. Und der Midlife Club wird auch morgen dort stattfinden — aber nicht ganz so wie geplant.

Es wird nämlich ein antialkoholischer Abend werden. Oder genauer: Der Posthalle wurde zwar die Veranstaltung genehmigt von der Stadt Würzburg, aber nicht der Ausschank von Alkohol — dafür fehle der “besondere Anlass” nach § 12 GastG.

Gut, sagt sich die Posthalle, der Ausschank ist uns verboten, aber nicht, dass die Besucher Alkohol mitbringen. Und genau das ist morgen gestatten. Die Midlife Clubber dürfen morgen für den Eigenverbrauch Alkohol mitbringen — ich sehe schon die Rentner mit einem Bierkästen in jeder Hand und Rollatoren behängt mit Plastiktüten voll Wodkaflaschen in die Posthalle strömen. 😉

Schon irgendwie paradox — da wird der Posthallenbetreiber Jojo Schulz von der Stadt Würzburg mit dem Preis für junge Kultur für seine Arbeit im Bereich der Veranstaltungen geehrt und dann werden ihm gleichzeitig dermaßen Steine in den Weg gelegt. Die Anzahl der genehmigten Veranstaltungen pro Monat in der Posthalle sind meines Wissens jetzt auch deutlich limitiert worden, nun müssen die Betreiber auch jedes Mal zittern, ob sie Alkohol ausschenken dürfen. Was soll das? Wem nützen denn solche Schikanen? Klar, manchem Mitbewerber! Aber der Stadt? Wohl eher nicht.

Das mit der “Mitbringparty” morgen könnte man natürlich auch ein wenig als Trotzreaktion von Seiten der Posthalle sehen, andererseits werden dadurch vielleicht doch ein paar Besucher trotz Eurovision Song Contest und Alkoholausschankverbot zur Veranstaltung gelockt. Der Umsatz an dem Abend wird sich aber so oder so sehr in Grenzen halten.

Übrigens: Antialkoholische Getränke und alkoholfreie Cocktails werden morgen natürlich ausgeschenkt. Aber ich bin fast schon am überlegen, ob ich morgen mir mal die Taschen voller Alkohol packe und mal in die Posthalle marschiere. Zu einen weil man das ausnahmsweise mal darf — ich war nie der große Getränkeschmuggler — und zum anderen muss ich mich langsam mal an die Veranstaltungen gewöhnen, die in den nächsten Jahren auf mich warten … 😉

5 Gedanken zu „Mitbringparty Midlife Club“

  1. Kann nicht sein, oder? Gehts der Stadt noch gut? Der Stadt nützt diese Schikane nichts, im Gegenteil. Die Posthalle schafft einigermaßen die Gradwanderung zwischen Kunst und Kommerz, ist also eher ein Aushängeschild für die Stadt. Und da sowas. Ich vermute persönliche Animositäten oder Druck aus der Disco- und Gastrolobby. Aber DIESE Aktion der Stadt Würzburg ist schon ……. außergewöhnlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu