• Kultur,  Musik

    Musikalisches Zukunftsupdate

    So, ich hab mich mal kurz —  Ha! — hingesetzt und bei Radio Würzblog die Sendung “Zukunft” auf Vordermann gebracht. Über 60 Bands oder Musiker kann man im Moment da hören. Das sind natürlich nicht alle die in Würzburg spielen werden. Viele, gerade unbekanntere Bands, habe ich leider nicht im Soundpool von laut.fm gefunden und besitze auch keine CDs bzw. MP3-Dateien von ihnen. Den musikalischen Ausblick über Konzerte in Würzburg im nächsten halben Jahr kann man jeden Abend von 21.00 Uhr bis 0.00 Uhr hören. Absolute Body Control, Alea, Black Nova Cut off my wings, Black Velvet Band, Bleeding Through, Brant Bjork, Carolin No, Caspian, Comeback Kid, Crash Kidz, Dennis…

  • Zeuch

    Würzblog-Bilderrätsel #46

    Würzblog-Bilderrätsel Nummer 46: Zu sehen ist ein trocken gelegter, musikalischer Brunnen innerhalb des Bischofshuts. Die Frage: Welche beiden Würzburger Musikveranstaltungen sind auf dem Sockel des Brunnens erwähnt? Der erste Buchstabe des längeren der beiden Namen steht in der Lösung an 30. Stelle.

  • Events,  Politik

    Nach dem Regen Luftballons

    Rainbowflash Würzburg

    Es war Glück im Unglück. Eine halbe Stunde vor dem Rainbowflash im Rathausinnenhof hat der Himmel ganz arg Pipi gemacht — es hat aus Eimern gegossen. Aber kurz vor 19.00 Uhr hat es aufgehört zu regnen und dann ging auch alles ganz schnell: Luftballon nehmen, Karte hinhängen, Countdown von 10 abwärts, Luftballon loslassen und zuschauen wie ein Teil im Baum am Rathausvorplatz hängenbleibt. Danach noch kurz mit der Hälfte von Njandjulie quatschen, ein paar Heliumgesängen zuhören und schon war der Rainbowflash am Tag gegen die Homophobie vorbei. Hoffentlich ist das mit der Homophobie an sich genauso schnell vorbei. Zeit wird’s.

  • Events,  Politik

    Internationaler Tag gegen … hä? Homophobie?

    Heute vor gerade mal 20 Jahren beschloss die Weltgesundheitsorganisation WHO, Homosexualität von der Liste der psychischer Krankheiten zu streichen. Seitdem ist der 17. Mai der Tag gegen die Homophobie, also der Angst und die Abneigung vor und gegen Homosexuellen und Homosexualität. Heute um 19.00 Uhr werden aus diesem Anlass bunte Luftballons auf dem Rathausinnenhof in den Himmel entlassen — der Rainbowflash. Wenn das Wetter passt werde ich wahrscheinlich mal hingehen, dann aber doch in tiefer Verwirrung und Ratlosigkeit. Ich würde dastehen und mich fragen: “Hä? Was mache ich hier eigentlich? Gibt es morgen den Tag gegen die Angst vor Rothaarigen, Linkshändern und vor Menschen über 1,70 Meter?” In mein kleines…

  • Intern

    Würzblog flattrt

    Nein, die Überschrift ist kein Tippfehler. Um Lesern die Möglichkeit zu geben, über einen Micropayment-Dienst das Würzblog finanziell zu unterstützen, sind seit heute Flattr-Buttons bei allen Artikeln vorhanden. Damit gibt es die Möglichkeit, sowohl über Kachingle das gesamte Blog zu würdigen als auch über Flattr einzelne Beiträge. Ebenso wie bei Kachingle zahlt man bei Flattr als potenzieller Förderer über Paypal einen Betrag ein, der dann auf Inhalte im Netz verteilt wird. Der Unterschied von Flattr zu Kachingle ist vor allem, dass man eben nur die Möglichkeit hat, einzelne Inhalte — also Artikel, Musik, Bilder, etc. — zu würdigen. Um dem Inhalt finanziell zu unterstützen muss man als Leser dafür extra auf…

  • Zeuch

    Würzblog-Bilderrätsel #45

    Achtung, Sportfrage! Jetzt kommt endlich Basketball ins Spiel, mit 2.504 Zuschauern im Durchschnitt pro Heimspiel der Würzburg Baskets in der ProB derzeit eindeutig wieder Würzburgs Sportart Nummer eins. Mit dem Aufstieg in die obere Hälfte der 2. Liga, offiziell ProA genannt, hat es sportlich nicht geklappt, jetzt hoffen die Baskets auf einen Aufstieg am grünen Tisch. Dafür müsste einer der beiden Erstplatzierten der ProB aus Rhöndorf und Herten keine Lizenz erhalten. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass es klappt. Damit hätten die Würzburg Baskets bereits nach dem dritten Jahr ihres Bestehens ihr großes Ziel ProA erreicht. Kleine Rückblende: In den Spielzeiten 2007/2008 (Platz drei) und 2008/2009 (Meister) gingen die vor…

  • Events

    Jubeln und Laufen lassen

    iWelt Marathon 2010

    Sonntags bleibt der Wecker aus und prompt habe ich gnadenlos verschlafen. Das wäre nicht weiter schlimm gewesen, wenn ich nicht gerade heute zum Würzburger Marathon wollte. Natürlich nicht zum Laufen, ich bin doch nicht verrückt. Ich mache da immer etwas eigentlich Gemeines — ich setze mich vor ein Café, trinke Kaffee, rauche Zigaretten und rufe den Läufern zu, sie mögen sich doch etwas schneller bewegen. Für das nächste Jahr habe ich mir fest vorgenommen, deutlich fetter zu werden; es kommt noch viel besser, wenn ich, durch Fettlappen im Stuhl festgeklemmt, die Sportler anfeuere. Früh sah das Wetter noch nicht so toll aus. Aber man muss die Veranstalter einfach nur nett…

  • Gastronomie,  Wirtschaft

    Kippen

    Kellnerin, ok. Aber suchen die jetzt jemanden, der die Bar umkippt oder jemanden, der an der Bar einen kippt? Oder einen gebrauchten Aschenbecher für die Theke? Naja, so oder so — der Orient Palast in der Augustinerstraße sucht Verstärkung für was auch immer. 😉 Danke an Sebastian für das Foto.