Zeuch

Würzblog-Bilderrätsel #56

Es ist soweit: Der 56. und letzte Teil des Würzblog-Bilderrätsels. Noch einmal kurz die Regeln: Gesucht ist die aus 57 Buchstaben bestehende Lösungsfrage, die Antwort auf die Lösungsfrage und alle 57 Einzelantworten. Sollten mehrere Teilnehmer die gleiche Anzahl von korrekten Antworten haben, liegt der vorne, der seine Lösung früher eingereicht hat. Wir werden eine Rangliste erstellen, die ersten 34 Plätze gewinnen einen der Preise. Der Gesamtsieger darf als erstes wählen, dann der Zweitplatzierte und so weiter.

Am Montag, 7. Juni 2010, können von 10.00 Uhr ab die Lösungen an raetsel@wuerzblog.de gemailt werden, am Dienstag um 10.00 Uhr ende die Abgabe.

Das letzte Bild und damit auch die letzte Frage beschäftigt sich mit Würzburgs wohl bekanntestem Jugendtreff, dem Cairo am Fred-Joseph-Platz. Genauer gesagt, mit dem seltsam aussehenden Gebäude, das seit nunmehr 50 Jahren als Würzburger Haus für die Jugend dient.

Erbaut wurde es 1810, also vor genau 200 Jahren. Genutzt wurde der Bau mit den ägyptischen Stilelementen zunächst als Frauenzuchthaus, dann als Militärgefängnis, Besserungsanstalt für Knaben und Treffpunkt der Hitlerjugend.

Nach dem Krieg war das Gebäude kurz Lazarett, dann erster Sitz der Regierung von Unterfranken. 1973 wurde es saniert, 1986 im Inneren umgestaltet.

Unsere letzte Frage: Welcher Architekt hat das ehemalige Frauenzuchthaus gebaut? Vor- und Nachname, der 4. Buchstabe des Nachnamens steht in der Lösung an 28. Stelle.

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist