5 Jahre + 1 Tag

Ich bin eigentlich blind davon ausgegangen, dass gestern automagisch ein Artikel zum 5. Geburtstag des Würzblog hier erscheint — und ich habe mich getäuscht. Der Artikel ist nicht nur nicht automatisch veröffentlicht worden, sonder schlicht und einfach verschwunden. Toll, jetzt wird das Würzblog in dem Alter schon senil! 😉

Darum nur kurz: Gestern wurde das Würzblog 5 Jahre alt. Was soll ich aber auch viel darüber schreiben — das Blog spricht mit 1635 Artikeln und 10924 Kommentaren für sich. Es war eine interessante, lustige, anstrengende Zeit. Das Zufallsprojekt Würzblog hat sich enorm ausgeweitet und auch diverse Geschwisterchen bekommen.
Und es hat großen Hunger bekommen. Das Würzblog ist für mich ein großer Zeitfresser. Damit meine ich nicht mal das Bloggen an sich, mittlerweile ist das Würzblog auch ein Anlaufpunkt für Fragen aller Art um Würzburg geworden. Es vergeht kaum eine Woche, wo nicht Fragen nach Tourismus und Ausgehen auftauchen, Fragen nach Kontaktadressen für Veranstaltungen und Auftrittsmöglichkeiten, Hinweise zu Veranstaltungen oder Fragen um das Bloggen an sich. Manchmal sind so viel Mail zu beantworten, dass ich gar nicht auf jede reagieren kann — ich bitte das zu entschuldigen.

Das Wertvollste in den letzten fünf Jahren waren die Bekanntschaften, die ich in der Zeit durch das Weblog gemacht habe, aus denen sogar einige enge Freundschaften entstanden sind. Unbezahlbar!

Das Würzblog wird es weiterhin geben, noch habe ich die Lust daran nicht verloren. Da es wohl keine ernsthafte Finanzierung des Blogs geben wird, wird es auch weiterhin nach der Je-nachdem-wieviel-Zeit-ich-habe-Methode laufen. Mal sehen …

Ich danke euch Lesern und Kommentatoren für die letzten fünf Jahre — mit euch macht es viel mehr Spaß! 🙂

7 Gedanken zu „5 Jahre + 1 Tag“

  1. Den diesjährigen Kulturpreis der Stadt Würzburg erhält Diana Damrau. Eine hervorragende Sopranistin, keine Frage, schon selbst gehört. Aber Frau Damrau ist keine Würzburgerin und war hier auch nur kurz tätig. Das Würzblog hätte ihn viel mehr verdient und damit eine Würdigung seitens der Stadt verdient, auch oder gerade weil die Stadt gesunde Kritik hier erfährt.

    Das sollte von meiner Seite nur gesagt sein!

  2. Na dann auch ma alles Gute von mir Ralf!
    Natürlich hast Du damit auch recht. Von Kartoffeln äää Kachingle alleine kann man nicht leben.
    Daher: Weiter so wie bisher. Macht immer wieder Spass mitzulesen.
    Gruß Stefan

  3. Auch von meiner Seite alles Gute zum Jubeltag! Das Würzblog ist aus der Stadt nicht mehr wegzudenken und meiner Einschätzung nach einflussreicher als man denkt!

    Auf mindestens 5 weitere Jahre, besser mehr als weniger!

  4. glückwunsch!!!!!!!!!!!!!!!!!
    ich hoffe du hast dich feiern und reich beschenken lassen! 😀

    weiter so, das würzblog würde der stadt wirklich fehlen wenn es nicht mehr da wäre!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.