Herr Waldmeister, helfen Sie mir

Im Café zum schönen René am Bahnhofsvorplatz gibt es Kurzem einen neuen “Kurzen”, der “Heilige Alexandre”. Das ist eine Minigetränk aus Sahne, Waldmeister, Korn und/oder Wodka, manchmal noch mit einer Blaubeere. Oder so ähnlich. Auf jeden Fall mit Waldmeister.
Zumindest schmeckt dieses unglaublich leckere und helltürkisfarbene Zeug nach einem Eis, das ich aus meiner Kindheit kenne. Aber welches? Mir will das ums Verrecken nicht einfallen. Und die Leute, die ich gefragt habe, erinnern sich teilweise auch noch daran, dass es so ein Eis gab, aber nicht mehr daran wie es hieß.

Kennt ihr noch aus so ein Waldmeister-Milcheis vom Kiosk oder Tante-Emma-Laden? Gibt es das sogar noch? Hilfe!

ralf

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

Das könnte dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. Ralf sagt:

    GRÜNOFANT! Das kann sein! Ja, ich glaube ihr habt recht! Grünofant, was für ein Name, was für ein Eis. Da haben künstliche Aromastoffe noch nach was geschmeckt, so damals! 🙂

    Ich danke euch! 🙂

  2. Friedie sagt:

    upss da waren ja andre schon schneller, gar ned gesehen… hihi

  1. 8. September 2010

    […] statt, wobei die Entscheidung für den René sicher auch von der Neugier einiger Damen auf den Flüssigen Grünofanten aka Heilger Alexandre angetrieben wurde. Und es geht schon ab 19.00 Uhr los, damit auch Leute, die […]

  2. 10. September 2010

    […] Recht übersichtlich und gemütlich war das Bloggertreffen im ‘Café zum schönen Rene‘. Soweit ich bis etwa 23:15 Uhr richtig gezählt habe, waren neun Blogger anwesend… was danach weiter geschehen ist, weiß nur der Flüssige Grünofant! […]

Schreibe einen Kommentar zu Evi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.