Events,  Frängisch,  Kultur

Übber die Schbraach beim Bloggn, fei!

Nacherd um Achte bin ich eingladen ins Bürcherschbidal, da wo sich die Würzburcher Schbrachrunde — dess is ä regionaler Ablecher von der Gsellschafd für deudsche Schbraach — dreffen duud. Der Schunks Maggus ähh Gunder hab mich gfraachd, ob ich übber die Schbrach beim Bloggnn redd will, weil ich fei so viel Ahnung hab vom Bloggen und von der Schbraach. Da wirds halt drum gehn, ob’s Bloggn ä eichene Sprach hat und wie so die Wechslwirkung zwischen den Blogs und anderen Dexdn ist, also schbrachlich hald. Und Zeuch hald. Geld grich ich wie immer nedd dafür, dafür abber än Schobbn und vielleichd a ä Wurschdebrot.

Komm darf fei jeder, der sich für Schbraach inderessiern duud, des kosded a nix.

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

4 Comments

Schreibe einen Kommentar zu Ralf Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.