• Frängisch,  Kultur

    Alles Gute zum 3. Geblogstag, LP10Blog

    Ich darf heute mal dem LP10-Blog zum 3. Geblogstag gratulieren. Vor drei Jahren hat das Blog der Jungen Architekten in Unterfranken das Licht des World Wide Web erblickt. Nach zögerlichen Anfängen wurden LP10 und das LP10-Blog durch Zündfunk-Interviews, einem Film und Interview bei Südewild, einem österreichischen Radiobeitrag und einem wohlverdienten Preis für junge Kultur der Stadt Würzburg auch in der breiteren Öffentlichkeit bekannt. Weiter so Mädels und Jungs, schreibt und kämpft weiterhin für eine Offenheit in der Architektur, die gerade in Würzburg nicht selbstverständlich ist — eine der letzten Verteidigungslinien vor dem Verschönerungsverein –, für Blicke über den architektonischen Tellerrand hinaus, sveranstaltet interessante Vorträge und Workshops und macht ordentliche Partys!

  • Events,  Kultur,  Musik

    Schöne Konzertwoche wird von den Cinematics beendet

    Fast könnte man denken, Würzburg wolle sich bei den frisch zugezogenen Studenten einschleimen, denn in der ersten Semesterwoche finden und fanden gleich mal einige schöne Konzerte statt. Das ging schon los mit dem Panzerballett-Konzert, was unverständlicherweise nicht sehr gut besucht war. Tja, da haben viele Leute einen Abend mit extrem guten Musikern und den wohl besten Ansagen diesseits des Rio Grande verpasst. Selbst schuld. Besser besucht, um nicht zu sagen ausverkauft war das Hundreds-Konzert gestern im Cairo — das ist natürlich auch schneller ausverkauft als die Posthalle. Und heute geht der Reigen guter Konzerte weiter, heute abend spielt — ebenfalls im Cairo — The Cinematics. Die Schotten aus Glasgow spielen…

  • Events,  Film,  Kultur

    Central Kinoprogramm Programmkino Lartnec

    Jetzt kommt immer mehr Butter bei die Meefischli in Sachen Programmkino. Die Genossenschaft ist gegründet (Anteilspreis 100 €), das Kino wurde auf den Namen “Central” getauft, das Mozartgymnasium als vorläufiger Spielort auch mit der Stimme von Michael Gerr genehmigt und jetzt ist endlich auch das Kinoprogramm für November raus. Ab 4. November 2010 geht es also wirklich so richtig los. Zwar nicht mit sooo viel verschiedenen Filmen — abseits der italienischen Filmtage sind es acht Filme –, aber wirklich mit jeden Tag mindestens zwei Vorstellungen, um 18.30 Uhr und um 20.30 Uhr. Was die Kinokarte kosten wird, das weiß ich leider nicht, auch die Website des Programmkinos ist noch recht…

  • Events,  Kultur

    Unterfränkische Kabarettmacht im ZDF

    Ab heute Abend befindet sich das öffentlich-rechtliche Kabarettflagschiff fest in unterfränkischer Hand. Neben dem Aschaffenburger Urban Priol führt nun auch aber 22.15 Uhr der Würzburger Frank-Markus Barwasser als Erwin Pelzig durch “Neues aus der Anstalt“. Warum gerade Unterfranken? Vielleicht werden die Menschen hier einfach auf dem harten Amboss des sturen und trägen Lebens in Würzburg und Unterfranken öfter als woanders zu ironischen und sarkastischen Schwertern geschmiedet. Und über fast jedem Medium aus oder über Würzburg könnte der Titel auch “Neues aus der Anstalt” stehen.

  • Events,  Kultur,  Musik

    Die Panzer tanzen wieder Ballett

    Schöne Konzerte gibt es in dieser Woche. Los geht der Reigen am Mittwoch, 20. Oktober 2010, mit Panzerballett in der Posthalle. Zwar gab es in den letzten 15 Monaten mehr als genug Gelegenheiten, die absolut irrsinnigen Musiker in Würzburg zu sehen und zu hören, aber was soll’s? Ich habe sie jetzt zweimal gesehen und gehört — und es war jedesmal ein geiles Konzert, darum werde ich mir Panzerballett mit Freuden und Vorfreuden wieder anhören. Ich freue mich auf die Verkrassung von Klassikern, bei denen musikalisch an Komplexität und Originalität noch mal ein paar Schippen draufgelegt werden. Ich freue mich auf die selbstgeschriebenen Songs mit so schönen Titeln wie “Mit weißglühendem…

  • Politik,  Verkehr

    Trauteschautewemtenauer

    Würzburg braucht keine großen Bauwerke wie Hochhäuser oder Bahnhöfe um Bürger in Rage zu bringen, da reicht auch 900 Meter Straße und ein paar Bäume. In der Trautenauer Straße im Frauenland reißen die Wurzeln der Robinen den Asphalt auf, die Stadt will die alten Bäume entfernen, neue Bäume pflanzen, die Straße neu machen und einen Teil der Kosten auf die Hausbesitzer umlegen. Seit Mitte 2008 diskutieren die Stadt und die Anwohner nun über Lösungen des Problems, in den letzten Monaten von Seiten der Trautenauer deutliche verschärfter, da sie für die Lösungsvariante der Stadt wenig Verständnis haben, denn sie würde die Anwohner zwischen 10.000 € und 20.000 € kosten. So richtig…

  • Kultur,  Podcast

    Die 50. Würzmischung … so ungefähr

    Wer mich kennt weiß, dass ich … hm … nicht unbedingt ein glühender Fan von Radio Gong bin. Kein Grund aber, zur Würzmischung mit der Nummer 50 keinen Moderator als Gast einzuladen. Andy Puhl gab sich und uns die Ehre, mit uns ein Gläschen Sekt zu trinken und über seinen Weg zum Radio und andere Kleinigkeiten zu reden. Hui, die Sendung #50, wer hätte das vor dreieinhalb Jahren gedacht? Dass wir mal so viele Podcasts, sinnvolle und unsinnige, zusammenbringen und die auch noch angehört werden? Ich nicht, aber ich freue mich darüber! 🙂

  • Events,  Kultur,  Musik

    Fantastique, Fantastik und der Schalldämpfer

    Am letzten Freitag war ich im Tanzcafé Ludwig bei der Premiere von Balkan Fantastik — war sehr gut, musikalisch deutlich hörbarer als ich vermutet habe. Es war auch mein erster Besuch im Ludwig nach dem absoluten Rauchverbot vom 1. August 2010. Und ich habe bemerkt, dass dadurch ein ganz neuer Beruf entstanden ist — der Schalldämpfer. Im Ludwig geht man zum Rauchen nicht auf die Straße, sondern durch ein kleines Türchen auf eine kleine Terrasse, die von sehr hohen Mauern umgeben ist. Die Mauern sind wie in einem Tonstudio mit Schaumstoff verkleidet, um Lärm zu schlucken. Getränke darf man auch nicht mit raus nehmen, dafür gibt es vor der Tür ein…