• Verkehr

    Acqua alta

    Hochwasser 2011

    Bilder vom Hochwasser 2013 in Würzburg gibt es zum Beispiel hier. Ich wohne wirklich gern in einer Stadt an einem Fluss. An einem richtigen Fluss, mit Schiffen drauf und so. Nicht so Dass der Fluss nicht immer so will wie die Würzburger es gerne hätten, liegt trotz — oder auch wegen — der Eingriffe der Menschen in der Natur der Sache, also des Flusses. Nach dem Schneefall der letzten Wochen folgt nun eine Änderung des Aggregatzustands — aus festem Schnee und Eis wird Wasser, das in die Flüsse läuft und Hochwasser gibt. Wobei wir Würzburger uns eigentlich endlich freuen dürfen — wenn in diesem Jahr die Hochwasserschutz-Bauarbeiten abgeschlossen sind, werden…

  • Events,  Verkehr

    Nix mit Dreikönigsschwimmen: Blitzeis

    Mensch, da wird es heute nichts mit dem Jubiläum beim Dreikönigsschwimmen in Würzburg. Das 30. Mal dürfen sie auf 2012 verschieben, denn die DLRG hat entschieden, die Veranstaltung wegen Blitzeisgefahr — auf dem Land, nicht im Wasser — abzusagen. Aufgrund der Wetterlage ist das Dreikönigsschwimmen für Heute, den 6.1.2011 abgesagt. Die Einsatzleitung hat sich dazu entschieden, weil durch Blitzeis die Straßen nur unter Gefahr befahrbar sind. Eine Durchführung der Veranstaltung würde damit ein zu großes Risiko für die Helfer und die Teilnehmer beinhalten. Und da haben sie recht, draußen ist es wirklich stellenweise sauglatt, mein Brötchenholdienst — tja, wer beim Schnick-Schnack-Schnuck verliert 😉 — hat es gerade nur mit Mühe…

  • Events,  Frängisch,  Kultur,  Sport

    Könige des Eiswassers

    Update: Das Dreikönigsschwimmen 2011 wurde wegen Blitzeis abgesagt! Die Heiligen Drei Könige. Sie kommen daher aus dem Morgenland, ich frage mich nur, warum sie nicht laufen, sondern im Main schwimmen. Also morgen am 6. Januar 2011. Denn da ist wieder das traditionelle Dreikönigsschwimmen der DLRG Unterfranken. Zum 30. Mal treffen sich die Neoprenfetischisten und schwimmen von Randersacker bzw. vom Graf-Luckner-Weiher im Main — im, im wahrsten Sinnes des Wortes, eiskalten Main — zur Löwenbrücke. Wenn heute bis 16.00 Uhr nichts Gegenteiliges zu hören oder lesen ist, hüpfen morgen die Schwimmer um 13.30 Uhr bzw. 14.00 Uhr  ins Wasser und kommen gegen 14.30 Uhr dann an der Löwenbrücke an, wo es…

  • Events,  Kultur,  Musik,  Theater

    Dennis, Christoph, Birgit, Heidi — ich nehm die Mädels

    Es ist wie verhext! Morgen gibt es wieder eine Ausgabe von My favourite tracks — und ich setze die Pechsträhne dieser Staffel fort, denn ich habe schon wieder keine Zeit. 🙁 Dabei hat Dennis Schütze morgen einen Gast, den ich gerne mal kennengelernt hätte — Christoph Rose, der in seiner Eigenschaft als Fotograf eingeladen und (mir) für seine Seite wuerzburg-fotos.de bekannt ist, die es sogar als Weblink im Wikipedia-Eintrag über Würzburg geschafft hat. Wie immer darf der Gast, diesmal also Christoph, seine zehn liebsten Lieder mitbringen, über die — und sein Leben und Wirken — geplaudert wird. Die Musiktalkshow findet diesmal im Tiepolo-Keller statt, beginnt wie immer um 20.00 Uhr…

  • Kultur,  Musik

    HeartLand im Radio Würzblog

    HeartLand "Lean Back"

    Eigentlich gehört das noch zur Rubrik “2010”, denn da habe ich sie erhalten — die CD “Lean back” von der Gruppe HeartLand. Blondine, Sängerin und Bodhrán-Klopferin Simone Papke, die auch bei Solid Ground singt, hat mir die Scheibe vor Weihnachten für das Radio Würzblog vererbt. HeartLand macht so eine Art ruhigen Euro-Folk, ganz interessant mit Gesang, Geige (Thomas Buffy) und Harfe (Christine Eberherr) instrumentiert. Aber wirklich ruhig, als Soundtrack für Wrestling-Wettkämpfe und Formel-1-Rennen nur bedingt geeignet. Besser geeignet ist die Musik für gewisse Abende. Ihr wisst schon … eine laue Sommernacht, die Zillen grirpen, du liegst mit deiner Liebsten — oder deinem Liebsten, je nach Neigung — auf einem Kunstbärenfell … in…

  • Intern

    Ende der Freiertage

    Frohe Weihnachten, guten Beschluss und Prost Neujahr! Ich darf mich wieder zurück im Würzblog melden. Die letzten Tage und fast Wochen habe ich mir mal eine Auszeit vom Bloggen gegönnt, da ich wegen der Feiertage ohnehin wenig Zeit hatte. Und es waren viele freie Feiertage. Nicht nur dass Weihnachten, Silvester und Neujahr war, so nebenbei durfte ich auch 40 Jahre alt werden. Es gab für mich also viiiieeeel zu feiern. 🙂 Also auf es Jahr 2011 — und es wird spannend, das weiß ich jetzt schon!