• Kultur,  Musik

    Captain-Duff-Vinylchen bei Radio Würzblog

    Das da in meiner Kräutergärtchen ist eine kleine Platte — Vinyl! — mit nur zwei Lieder drauf, die ich von Captain Duff bei ihrem Auftritt beim Umsonst & Draußen in diesem Jahr geschenkt bekommen hat. So kann man Moderatoren auch bestechen! 😉 Ich konnte sie mir die ganze Zeit mangels Plattenspieler nicht anhören, hab aber sie aber jetzt auch als MP3 bekommen. Und damit ist mit “Hyborian Thunder” wieder eine Scheibe von Captain Duff auf Radio Würzblog zu hören. Und? Aus welcher Romanreihe stammt das Wort “Hyborian”? 🙂

  • Film,  Kultur

    Musketierischer Schattenwurf

    Noch knapp drei Wochen bis zum Kinostart von “Die drei Musketiere” am 1. September, wie bekannt auch in Würzburg gedreht. Die Karten für den Premierentag kann man ja in den zwei großen Kinos im Umkreis ja schon seit letzter Woche vorbestellen. Hat eigentlich schon jemand die offizielle Homepage genauer angeschaut? Na, was ist das da im Hintergrund? Ich gehe davon aus, dass der Film in Würzburg gut angenommen wird. Aber eigentlich muss man Residenz und Festung ja nicht auf der Leinwand sehen. Kann man ja auch direkt anschauen.

  • Events,  Kultur

    Ein Boot voller Illustrationen

    Klasse Illu! auf der Arte Noah

    Die Vernissage der Klasse-Illu-Ausstellung am Sonntagvormittag hat mich die rituelle Sendung mit der Maus gekostet -- aber das war es wert. Die Studenten der FH-Gestaltung haben auf der Arte Noah zum Thema "Würzburger Orte" und "Haare" gezeigt, wo die Illustrator den Bleistift hat.

  • Events,  Kultur,  Studium

    Würzburger Orte illustriert

    Die Illustratoren der FH Würzburg, die mich ja schon bei der Semesterausstellung begeistert haben, haben sich ein Semester lang mit Orten in Würzburg beschäftigt und zu Papier oder was auch immer gebracht. Die Ausstellung dieser Werke findet auf der Arte Noah statt. Das ist das Schiff im Hafenbecken des Kulturspeichers. Das ist ist das Gebäude neben dem Cinemaxx. Nein, nicht das Hotel — das auf der anderen Seite. Die Vernissage ist am Sonntag, 7. August 2011 um 11.00 Uhr — beste Frühschoppenzeit also. Und bis zum 4. September kann man sich die ganz eigenen Sichtweisen der Gestaltungsstudenten auf Würzburg anschauen. Manchem Würzburger würde zum Illustrieren von Würzburger Orten ein dicker…

  • Zeuch

    Bauarbeiter im Hotelturm?

    Es klingt fast so unglaublich, als ob der Yeti gesichtet wurde: Auf BR-Online wird berichtet, dass im Hotelturm Bauarbeiter gesehen wurden, die nach deren Angabe ein Musterzimmer einrichten sollen. Und bis Dezember — das Jahr wird nicht angegeben — sollen 200 Zimmer fertiggestellt werden. Hotelturm! Fertiggestellt! In Würzburg! Ha! Auf der Website des neuen Betreibers GHOTEL ist noch ein “In Kürze” zu lesen. OB Rosenthal könnte seine Wette also vielleicht noch in der Silversternacht gewinnen. Prost Neujahr! Update: Die Main-Post wirft ein winziges Bisschen mehr Licht ins Dunkel.