Buntgraue Orangerie

Vorhin war ich bei der vorhin erwähnten Vernissage in der Orangerie. Natürlich war es klar, dass es in einem Gebäude, das ursprünglich  für die Aufzucht von Südfrüchten gedacht war, es bei dem schönen Wetter auch recht warm war.

Aber sonst hat die Ausstellung toll in die graue und leicht trashige Orangerie gepasst. Die Bilder waren großzügig an den Wänden in allen Höhen verteilt, sogar in eine Nische unter der Decke. Ein bisschen fehl am Platz war die leichte Jazzmusik, die live gespielt wurde. Stede vom Cairo hat richtig bemerkt:Elektro-Mucke vielleicht eher gepasst hätte.

Bin jetzt sehr gespannt auf die anderen Veranstaltungen im Rahmen von Kunst – Film – Comic. Besonders die Filme könnten in der Orangerie richtig gut rüberkommen. Ich werde es sehen …

Die Ausstellung kann man sich noch bis zum 29. September 2011 anschauen, jeden Tag während der Öffnungszeiten des Hofgartens.

Ein Gedanke zu „Buntgraue Orangerie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.