26 Jahre Immerhin: Rocknrollriot und Wilde Wiesn

Das Immerhin in Würzburg feiert an diesem Wochenende seinen 26. Geburtstag. Die älteste und kleinste Bühne in der Stadt haust nun schon über ein Jahr in den Katakomben unter der Posthalle am Bahnhof. Und dort haben sie sich bisher wacker geschlagen, auch wenn es eine ganz andere Situation ist, wie in den Jahrzehnten zuvor in der Abgeschiedenheit im Haus mit der Sonne.

Gefeiert wird an zwei Tagen. Heute Abend — 7. Oktober 2011 — ist “Rocknrollriot” angesagt:

Schneller, lauter, härter. Von P wie Punk bis zu R wie Rock’n’Roll. Mit allen Immerhin DJ’s. High Noon am Bahnhofsplatz. Be there, be square.

Also seid da und seid ein Rechteck.

Morgen finden die Feierlichkeiten dann mit einer der legendären Mottopartys ihren Höhepunkt. Wilde Wiesn! Das Bild spricht Bände! Und in dem Zusammenhang habe ich ausnahmsweise mal gar nichts gegen Lederhosen und Dirndl — und Kettensägen und Totenschädel! Prost!

Ein Gedanke zu „26 Jahre Immerhin: Rocknrollriot und Wilde Wiesn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.