Regensburg-Digital in Würzburg real

Schade, dass ich heute in Berlin bin. Denn mit Stefan Aigner von regensburg-digital.de hätte ich mich gerne unterhalten. Der spricht heute Abend im Cairo über “Regensburg-digital: eine alternative journalistische Gegenöffentlichkeit”. Was das Würzblog ansatzweise versucht, das zieht Regensburg-Digital deutlich konsequenter durch, nämliche eine alternative regionale Berichterstattung zu schaffen. Und wie und ob er das — auch rein praktisch — schafft, darüber hätte ich mich gerne mal mit ihm unterhalten.Naja, vielleicht gibt sich ja ein andermal eine Gelegenheit dazu.

Die Veranstaltung beginnt um 20.00 Uhr im Cairo, der Eintritt ist frei.

Ähnliche Artikel

2 Gedanken zu „Regensburg-Digital in Würzburg real“

  1. hallo wuerzblog,

    wir haben den vortrag gestern aufgezeichnet. sobald er überarbeitet worden ist, kann man ihn auf http://www.kupuk.de anhören.

    es waren zwar 20 besucherInnen da, schade war nur, dass niemand von der journalistischen kaste anwesend war…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar