sieg-der-s-oliver-baskets-ueber-den-fc-bayern-muenchen_16

Das Aufsteigerduell – Würzburg besiegt die Bayern

Natürlich könnte man auch titeln, dass die Bayern jetzt keine Lederhosen anhaben.
Das ist aber zu offensichtlich. Und es ist eigentlich falsch, kein Spieler hatte eine Lederhose an. Geht wahrscheinlich auch nicht, bestimmt zu unbequem. Aber ich schweife ab…

Was ich eigentlich sagen will:

SIEG gegen den FC Bayern München.

Der (zweite) Erzfeind in der Beko BBL ist wurde mit 64 zu 55 geschlagen.
Die ersten Minuten sah es jedoch eher umgekehrt aus, München lag erstmal mit 12 Punkten vorne. Zum Ende des ersten Viertels kamen die Baskets auf 17 zu 16 wieder nach vorne.
So ging es immer weiter, ein Korb hier, zwei da, ein Dreier hier, kein Dreier da. Immer nah beisammen.
In die Pause ging es 26:29, wieder ein leichter Vorsprung für München.

Spannend blieb es auch nach dem Seitenwechsel, keine Mannschaft konnte sich absetzen. Das dritte Viertel verging mit 44 zu 44.

Wer im letzten Viertel auf seinem Sitzplatz blieb, war Fan der Bayern. Oder Pressevertreter.
Am Ende siegten die Baskets 64 zu 55.

Topscorer war Ricky Harris mit 15 Punkten, davon 3 Dreier. Die überaus positive Freiwurfquote von 88% sollte auch noch erwähnt sein.

Genaueres im offiziellen Bericht.

Ein Gedanke zu „Das Aufsteigerduell – Würzburg besiegt die Bayern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.