U & D 2012 / Splitter I

Saubere Toiletten auf dem U&D

Für meine zauberhafte Begleitung eine der wundervollsten Neuerungen des U&D 2012 — die Toiletten-Container. Endlich nicht mehr den Klettverschluss-Effekt erleben, den es immer spätestens ab dem zweiten Tag gab, wenn man sich von der Klobrille erhob, und die Augen tränen auch nicht mehr so arg.

Und ich weiß nicht so recht, ob ich das U&D-Team für sehr clever oder zu gut für die Welt halten soll: Die Benutzung der Toilette kostet 50 Cent — ein Betrag den viele, vor allem weibliche Besucher, mit Freuden zahlen, um nicht in die Dixie-Falle tappen zu müssen. Aber für die Klo-Benutzung bekommt man tatsächlich einen 50 Cent-Gutschein, den man beim Getränkeverkauf einlösen kann — das System kennt man ja von einigen Autobahnraststätten. So bekommen sie eventuell einen Teil der Klogäste dazu, sich die Blase wieder am Getränkestand aufzufüllen.

Wie dem auch sei, egal was sie mit den 50-Cent-Gutschein gemacht haben — gerade die Frauen waren wohl sehr glücklich über diese hygiensche Neuanschaffung des Umsonst & Draussen.

ralf

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

Das könnte Dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. lain sagt:

    Ich hab ja Leute gehört, die sich beklagen wollten. Wenn es dieses Jahr die 50 Cent gab, schliesse ich aber daraus das letztes Jahr zu wenige freiwillig bezahlt haben, was ich ein wenig armselig finde. Ich wäre dieses Jahr auch bereit gewesen für 1 Euro mit 50Cent Getränkegutschein.

  2. Hazamel sagt:

    Die Container am Eingang und in der Mitte des Geländes gab es letztes Jahr auch schon 😉

  1. 25. Juni 2012

    […] Knapp 150 Fotos gibt es im Flickr-Album.Weitere Fotos und Berichte hier hier hier hier hier hier hier hier hier, und Splitter im offiziellen U&D-Blog.4 Tage, 4 Bilder: festival flickr foto […]

  2. 25. Juni 2012

    […] Röö, Moggadodde1, Moggadodde2, Moggadodde3, Hazamelistan, Würzblog1, Würzblog2,  Würzblog3, Kitziblog1, Kitziblog2, Kitziblog3 und Kitziblog4 gibt es noch mehr Stimmen und […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.