• Kultur

    Frühling, Blogger und Treffen

    Winter Würzburg Dezember 2012

    Reden wir nicht lange darum herum, die Zeit wird knapp! Am Samstag ist wieder das Frühlings-Bloggertreffen in Würzburg. Ja, ich weiß, sehr frühlingshaft ist es nicht. Aber dafür sehr bloggerhaft und man kann einfach nicht alles haben. Eingeladen ist wie immer jede und jeder, die oder der ein Blog betreibt. So einfach ist das. Die Leser eines Würzburger Blogs sind natürlich auch eingeladen. Programm gibt es nicht – wir treffen und einfach und haben Spaß! Reicht doch! 🙂 Der traditionelle Termin für das Frühlings-Bloggertreffen ist ja der 3.3. jeden Jahres. Aber da der 3.3. ein Sonntag ist, treffen wir uns am Samstag,  2.3.2013. Und zwar im Gehrings in der Neubaustraße…

  • Kultur,  Wirtschaft

    Wozu Amazon? Bücher kaufe ich in Würzburg!

    Ein Grund, warum ich meine Bücher in Würzburger Buchhandlungen kaufe, ist auch, weil ich die lokale Wirtschaft unterstützen will. Ja, warum auch nicht? Ich wohne in Würzburg und arbeite in Würzburg. Ich freue mich, wenn es dem lokalen Einzelhandel gut geht. Oder der Kulturszene. Oder der Gastronomie. Ok, ganz besonders der Gastronomie. Ich gebe hier mein Geld aus und hoffe, dass es möglichst lange in der Stadt bleibt.

  • Events,  Kultur

    Fünfzig Mal “Drei, zwei, eins – Knips!”

    Heute habe ich einen Spaziergang in die Sanderstraße gemacht. Das ungewöhliche Abenteuer habe ich aus zwei Gründen auf mich genommen: Zum einen musste ich nach fast einer Woche krank im Bett liegen einfach mal an die frische Luft, ganz einfach. Zum anderen fand heute — und auch am Montag noch — ein Fotoshooting in den KÖR-Räumen statt. Wer oder was KÖR ist? Die Abkürzung KÖR steht für Kunst im Öffentlichen Raum und der gemeinnützige Verein gleichen Namens zur Förderung des selbigen in Würzburg ist im Moment in den alten kleinen Geschäftsräumen der Buchhandlung zum Neuen Weg in der Sanderstraße Ecke Rotlöwengasse.  Dort soll nun Raum und die Schaltzentrale für künstlerische Aktionen…

  • Zeuch

    Roller-Reißaus

    Ok, es steht schon mal ein Pferd auf dem Flur — zumindest häufen sich zu dieser Jahreszeit die Pferdesichtungen, da werden sogar Lieder von gesungen –, aber warum steht ein Roller in der Sanderau? Und das mitten in der Nacht, wo andere Pferde schon schlafen.  Wer sein Gefährt vermisst — es steht oder stand an der Haltestelle Ehehaltenhaus. Ich habe es nachts noch gefüttert und ihm gut zugeredet, aber das Zuckerbeutelchen, das ich ihm angeboten habe, das hat es verweigert. Hoffentlich streunt es jetzt nicht in der Sanderau herum und durchwühlt die Mülltonnen oder erschreckt alte Omas.

  • Events,  Kultur,  Studium

    Buntes Designzeugs im kalten Neubau

    Da ich heute arbeiten muss, war ich gestern schon bei der Semester- und Abschlussausstellung der FH Gestaltung. Dabei habe ich auch das erste Mal das nicht mehr brandneue Gebäude am Sanderheinrichsleitenweg gesehen, wegen dem es vor ein paar Jahren so einen Wirbel gab. Grundstätzlich find ich den Neubau ganz schön, allerdings auch recht steril. Wenn die Gestaltungsarbeiten am Montag wieder weggeräumt sind, dann ist das schon ein extrem nüchternes Ambiente, der Gemütlichkeitsfaktor, der in der Münzstraße vorhanden war, geht da schon etwas ab. Heute Abend steigt ab 21 Uhr die Fete der Bachelor- und Masterabsolventen im alten Fotostudio in der Korngasse — wohl die letzte Feier in den abgeranzten Räumen.…

  • Zeuch

    Dingsaufgang

    Heute morgen wurde es am Würzburger Himmel so rot- und gelbstichig. Das muss wohl daran gelegen haben, dass die … Dings … na … ah, ja, die Sonne aufgegangen ist. Da hatte ich kurzzeitig mal sogar … wie heißt das doch gleich wieder … richtig: gute Laune. Jetzt sind beide wieder weg.