My favourite tracks mit Doc Meister

Alles Gute geht einmal zu Ende, selbst eine Staffel My favourite tracks. Heute Abend findet der letzte Teil der achten Staffels der Musiktalkshow statt, dafür dürfte es recht unterhaltsam werden. Erstmals in der Geschichte von MFT ist nicht Dennis Schütze Gastgeber, sondern dessen Vertretung und Musikerkollege Stefan HetzelGast ist Jörg “Doc” Meister, dem 1. Vorsitzenden der Jazzinitiative Würzburg und einer meiner Webradio-Kollegen. Doc Meister war stets bemüht, den Jazz unter das Volk zu bringen und hat sich als einer der wenigen in letzter Zeit getraut, dafür Verschlusssachen wie den Omnibus oder den Tiepolo-Keller zu verlassen und dahin zu gehen, wo “normale Leute” sind: In das Wunschlos Glücklich, wo jeden x-ten Montag im Monat die Session “Wunschlos jazzig” stattfindet.

Also: Heute, 5. März 2013, um 20 Uhr My favourite tracks im Tiepolo-Keller — Eintritt ist wie immer frei.

Ein Gedanke zu „My favourite tracks mit Doc Meister

  1. Playlist von Jörg Meister

    01. Tommy Dorsey: Boogie Woogie
    02. Dave Brubeck Quartet: Take Five
    03. The Rolling Stones: 2120 South Michigan Avenue
    04. John Lee Hooker: Boogie at Russian Hill
    05. Les McCann live at Montreaux: Get Yourself Together
    06. The Jazz Crusaders: Uh Huh
    07. Charlie Mariano: Innuendo
    08. AMM III: Spittlefield’s Slide / Tangerine Dream: Rubycon Part 1
    09. Cat Power: Blue
    10. Nik Bärtsch’s Ronin: Modul 38_17

    Hidden Track: Improvisation mit Sopran-Saxophon nach Play Along Track

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.