Auf den letzten Drücker: Filmwochenende 2013

Filmwochenende 2013

Ich komme gerade aber auch zu gar nichts! Vor 45 Minuten hat das Internationale Filmwochenende 2013 — Themenschwerpunkt Thema “Flucht, Asyl. Immigration” — in Würzburg begonnen, und ich fange gerade an, mir die Filme herauszusuchen.

Gut, zwei Veranstaltungen ist schon fest eingeplant. Das ist zum einen die Filmparty am Samstag im Coworking Space in der Veitshöchheimer Straße, wo wie im letzten Jahr die ON3-Djs Boyman und DJ Schrauber auflegen.

Zum anderen gehe ich auf jeden Fall am Sonntag in den Kurzfilmblock II, wo unter anderem “Asternauts” gezeigt wird. Ihr erinnert euch? Der von den Ex-Würzburgern Moviebrats produzierte und über Crowdfunding finanzierte Kurzfilm? Ich habe mich damals auch mit 35 Euro beteiligt, und obwohl ich den Film mittlerweile schon vorab über das Internet gesehen und ihn mittlerweile auf DVD habe, muss ich ihn unbedingt auch auf einer großen Leinwand mit großem Sound anschauen. Produzent Alex Weimer und Komponist Adrian Siebers sind am Sonntag auch zum Gespräch da.

Morgen Vormittag um 10.20 Uhr ist auch noch eine Sneak-Preview, mal sehen ob ich das mir um die Uhrzeit und nach diesen Abend gleich wieder antue.

Was habe ich mir für heute auf die Schnelle herausgepickt, ohne auf die zeitliche und räumliche Machbarkeit zu achten?

Nuit #1

La leggenda di Kaspar Hauser

Last screening

A Chinese Ghost Story

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.