Alkohol und Koffein fürs Bloggen

Von Bloggen hast du gar nichts, haben sie gesagt.
Keinen müden Cent wirst du damit verdienen, haben sie gesagt.
Mir egal, habe ich gesagt.

Tja, Geld mache ich mit dem Würzblog keines — bis auf ein mehr oder wenige Flattr-Cents im Monat –, aber gestern beim Bloggerstammtisch im Gehrings wurde ich mit eine Anerkennung in Naturalien überrascht. Die vier Buchhandlungen der Initiative “Lass den Klick in deiner Stadt” aus Würzburg haben mir ein Saufpaket und eine Kaffeegutschein geschenkt — als Dankeschön für meinen Artikel über die Initiative und das WordPress-Plugin, das ich programmiert habe, um die Idee hinter der Aktion einfach in meinen Blogs umzusetzen.

So macht das natürlich Spaß! Den Beitrag habe ich geschrieben, weil ich ihn eh schreiben wollte, und das Plugin habe ich erst mal aus reinem Eigennutz programmiert, auch wenn es vielleicht einige andere Blogger auch recht praktisch finden oder manche Nicht-Blogger die Möglichkeit freut, auf ein Buch in einem regionalen Buch-Webshop z. B. per stadtklick.wuerzblog.de/[isbn] fair verlinken zu können. Dafür auch noch fünf Flaschen Alkohol und einen Gutschein für das D.O.C. zu bekommen, ist schon ein hübscher Bonus! 🙂

Auch wenn es vielleicht etwas albern ist, sich für ein Dankeschön zu bedanken: Danke! 🙂
Saufkorb von "Lass den Klick in deiner Stadt"

Ein Gedanke zu „Alkohol und Koffein fürs Bloggen&8220;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.