Einmal eBook zum Mitnehmen, bitte!

Christian Endres - Crazy WolfIch versuche ja immer die Würzburger Autoren im Auge zu behalten. Naja, so einigermaßen und vor allem in den Bereichen der Literatur, die mich interessieren. So will ich schon seit ein paar Wochen das neue Buch von Christian Endres lesen, “Crazy Wolf”. Und das gibt es nur als eBook.

Im Grunde kein Problem. Das eBook gibt es ja auch in den — meisten — Online-Shops der Buchhandlungen. Allerdings ist mein Paypal-Konto ist leer, Kreditkarte habe ich keine und alles andere dauerte mir zu lange.

Darum kam es zu der seltsamen Situation, dass ich in die Stadt gegangen bin, um in der Buchhandlung Schöningh ein digitales Buch zu kaufe, bar zu bezahlen und es dann über einen Link in einer E-Mail auf mein Smartphone herunterzuladen und zu lesen. Verrückt! 😉

Die Verkäuferin musste zwar erst mal kurz durchatmen, als ich ihr sagte, dass ich ein eBook hier kaufen will, hat es dann aber recht souverän abgewickelt. War wohl über beide Seiten eine Premiere. 🙂

Und jetzt gebe ich mich mal gut 60 Seiten frischem Werwolf aus Unterfranken hin …

2 Gedanken zu „Einmal eBook zum Mitnehmen, bitte!

  1. Auch nur als E-Book erhältlich: “Wächter des Paradieses” des Würzburgers Matthias Hahn (“Die Bestie von Bangstedt”, “Cristos’ Himmelfahrt”). Solide Fantasy-Unterhaltung mit sozialkritischen Untertönen.

    Zum Thema E-Reading habe ich vor kurzem ein paar technische Basis-Infos gebloggt, nicht um klugzuscheißen, sondern weil ich mir selber mal ein paar Sachen klarmachen wollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.