Deutscher Phantastikpreis mit ein klein wenig Würzburg

Orks vs. ZwergeNeben dem Würzburger Pascal Heiler, der mit seinen Cartoons auf hametschu.de den Cartoon-Nachwuchspreis auf der Frankfurter Buchmesse erhielt, ging auch noch ein zweiter Preis im Umfeld der Buchmesse — genauer gesagt, auf der Buchmesse-Con — zur Hälfte nach Unterfranken:

Den Gebrüdern T.S. Orgel wurde der Deutsche Phantastik Preis 2013 für das beste deutschsprachige Romandebüt verliehen, dem Ende letzten Jahres erschienenen “Orks vs. Zwerge”. Band 2 wird übrigens in Kürze erscheinen.

Und dass T. Orgel aus dem Landkreis Main-Spessart kommt, reicht schon aus, dass das Buch im Würzblog erwähnt wird? Natürlich nicht! Aber dass sich  im Buch der Plan der fiktiven Stadt Derok — grob — an dem Grundriss von Würzburg orientiert, das reicht aus! 🙂

Ich habe das Buch vor Urzeiten von Emily ausgeliehen, die es im Papiergeflüster-Blog besprochen hat, und habe noch keine einzige Seite gelesen — das muss ich jetzt unbedingt mal nachholen.

“Orks vs. Zwerge” in den Online-Shops der Würzburger Buchläden:

2 Gedanken zu „Deutscher Phantastikpreis mit ein klein wenig Würzburg

  1. Hallo Ralf,

    vielen Dank für die Berücksichtigung meiner Buchhandlung bei den Links! Dafür bin ich Dir sehr dankbar!

    Beim Link hast Du den Link auf die Homepage unseres Großhändlers gesetzt. Könntest Du bitte den Link auf meine Homepage folgendermassen anpassen, damit dieser Link auf meine Homepage zeigt:

    Hätzfelder Bücherstube

    Vielen Dank im Voraus und viele Grüße
    Friederike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.